Wickeltasche Test - Die stylischsten Wickeltaschen im Vergleich

Daten werden geladen

Wickeltasche von Gesslein, Ida Ising und Kiddy

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Wickeltasche Test - das Wichtigste in Kürze

  • Die Wickeltasche als kleines Raumwunder - Sie punktet durch ihr praktisches Innenleben mit vielen Fächern und Zubehör.
  • Wickelunterlage und Flaschenwärmer gehören bei vielen Wickeltaschen zur Grundausstattung.
  • Mit Befestigungshaken lässt sich die Wickeltasche schnell und einfach am Kinderwagen befestigen.

2. Die Wickeltasche

Von der praktischen Aufbewahrung zum stylischen Modeaccessoire

Windeln, Feuchttücher, Fläschchen, Mullwindeln, Schnuller und etwas zum Spielen - all das darf nicht fehlen wenn man mit Baby unterwegs ist. Ob es nun ein größerer Ausflug werden soll oder ein kurzes Treffen mit der besten Freundin im Café, die Wickeltasche ist zum neuen Begleiter geworden. Doch schon lange gilt sie nicht mehr nur als zweckmäßige Aufbewahrungsmöglichkeit für die wichtigsten Babyutensilien, sondern immer mehr auch als Accessoire für die modebewusste Frau.
Brauchen auch Sie noch die passende Wickeltasche, die nicht nur praktisch, sondern auch trendy ist? Dann sind Sie bei unserem Wickeltaschen Vergleich genau richtig!

3. Sind Sie der Wickeltaschen-Typ?

Wickeltasche mit InhaltSo ein paar Windeln und Feuchttücher sollten schon irgendwie in der Handtasche zu verstauen sein, denken viele! Doch dann kommen noch Spucktücher, ein Schnuller und eine Trinkflasche dazu. Ein Wechselbody muss aber auch noch mit, falls etwas daneben geht! Das alles lässt sich nicht nur schnell und einfach in einer Wickeltasche verstauen, der praktische Begleiter hat noch viel mehr zu bieten! Falls Sie sich also noch nicht sicher sind, ob Sie der Wickeltaschen-Typ sind, diese Vorteile bietet sie Ihnen:

  • Komfort und Funktionalität: Sie müssen nicht unbedingt eine Wickeltasche kaufen. Auch andere Taschen mit viel Stauraum können zu diesem Zweck umfunktioniert werden. Wickeltaschen punkten jedoch durch ihr praktisches Innenleben mit vielen Fächern und Zubehör - sie sind ein richtig kleines Raumwunder. Auch bei zwei oder mehr Kindern bietet sie immer noch genügend Platz für die wichtigsten Utensilien. Wer die passende Wickeltasche zum Kinderwagen sucht, der wird mittlerweile bei vielen Herstellern fündig.
  • Jeder Zeit einsatzbereit: Wenn Sie eine Wickeltasche haben, können Sie sich lästiges Umpacken ersparen. Ist die Wickeltasche einmal gepackt, muss sie nur hin und wieder aufgefüllt werden. Passt die Oma auf das Baby auf, kann sie die Wickeltasche direkt mitnehmen.  
  • Die Rucksack-Variante: Wer nicht gerne Taschen trägt, der kann auch auf Rucksäcke umsteigen. Einige Wickeltaschen lassen sich sogar zum Rucksack umfunktionieren.
  • Sie muss nicht teuer sein: Der Preis für Wickeltaschen startet bereits bei 20 Euro, die teuersten Taschen liegen bei etwa 250 Euro.
  • Das trendige Modeaccessoire: Doch irgendwann sind die Kinder groß, Windeln werden längst nicht mehr gebraucht und auch Fläschchen und Schnuller gehören der Vergangenheit an. Viele fragen sich, ob die Wickeltasche dann ausgemistet werden muss. Es gibt mittlerweile wirklich trendige Wickeltaschen, wie die von Lässig, Babymoov oder Miepis, die einfach nicht mehr aussehen wie solche. Gedeckte Farben, minimalistisches Design, schicker Streifenlook - für jeden Geschmack ist etwas dabei. Mögen Sie große, geräumige Taschen? Dann kann sie auch weiterhin zum Einsatz kommen - als trendiges Accessoire.  

4. Was muss eine gute Wickeltasche haben?

Es gibt sie aus Leder, mit Laptopfach, als Rucksack, ganz schlicht in Schwarz, mit und ohne Flaschenwärmer. Das Wichtigste ist jedoch die Geräumigkeit. Sie sollten alles verstauen können, was Ihr Baby in den ersten Jahren braucht. Achten Sie darauf, dass auch für die Dinge, die Sie selbst benötigen genügend Platz ist. Denn wenn Sie nicht gleich mit zwei Taschen losziehen möchten, sollten zumindest Schlüssel, Portemonnaie und Handy verstaut werden können. Viele Wickeltaschen sind bereits mit einer Wickelauflage ausgestattet und Sie somit für den Stadtbummel gerüstet. Ein Wickelplatz ist schnell gefunden, die Hygiene lässt in vielen Fällen leider zu wünschen übrig - eine Wickelunterlage sollte daher nicht fehlen.
Auch auf den Flaschenwärmer oder ein Isolierfach muss man bei der Wahl einer Wickeltasche selten verzichten. Die Milch bleibt warm und ist vor dem Auslaufen geschützt.
Falls doch mal etwas ausläuft, sollte jede gute Wickeltasche mit abwaschbarem Innenfutter und einem widerstandsfähigen Boden ausgestattet sein.
In den meisten Fällen besitzt die Tasche auch einen verstellbaren Schultergurt, mit dem sie bequem als Umhängetasche verwendet werden kann.  

5. Was gehört in eine Wickeltasche?

Baby braucht eine neue WindelWenn Sie sich für eine Wickeltasche entschieden haben, stellt sich sogleich die nächste Frage: Was gehört alles hinein? Hier eine Liste der wichtigsten Dinge, die in eine Wickeltasche gehören:

  • Windeln in der entsprechenden Größe und Menge, abhängig davon, wie lange Sie unterwegs sind.
  • Eine kleine Tüte zum Entsorgen der Windeln, falls kein Mülleimer in der Nähe ist.
  • Feuchttücher, die praktischerweise auch in kleinen Verpackungsgrößen erhältlich sind.
  • Eine möglichst gut gepolsterte, falt- und abwaschbare Wickelunterlage. Bei vielen Wickeltaschen gehört sie zur Ausstattung.
  • Ein weiches Tuch (z.B. aus Molton), damit Ihr Baby nicht auf der kalten Wickelunterlage liegen muss.
  • Eine Wundschutzcreme, falls es zu Rötungen kommt.
  • Wechselwäsche in der entsprechenden Größe (Body, Oberteil, Hose).
  • Ein bis zwei Spucktücher.
  • Für Flaschenkinder: Fläschchen und Zubereitungs-Zubehör.
  • Ein Flaschenwärmer, der die Milch oder den Tee lange warm hält. Dieser ist oft schon in der Wickeltasche integriert.
  • Ist Ihr Baby schon größer, dürfen auch Gläschenkost samt Löffel und Lätzchen nicht fehlen.
  • Eine Trinkflasche für die größeren Kinder.
  • Zusätzlich oft nützlich: ein Mützchen, ein Ersatz-Schnuller, Taschentücher, kleines Spielzeug, Sonnencreme oder Wind- und Wettercreme (je nach Jahreszeit), Stilleinlagen.

Wie befestige ich die Wickeltasche am Kinderwagen?

Viele Hersteller bieten für die Befestigung der Wickeltasche am Kinderwagen sogenannte Befestigungshaken (Kinderwagenclips) an. Bei einigen Wickeltaschen gehören sie bereits zur Ausstattung. Die Wickeltasche lässt sich einfach einhaken und mit einem Klettverschluss am Kinderwagen sichern. Ein Klettverschluss bietet den Vorteil, dass die Tasche an nahezu jedem Kinderwagenmodell befestigt werden kann. Das Beladungsgewicht sollten Sie in jedem Fall beachten!

Und wenn Sie wissen wollen, was noch so alles in eine Wickeltasche gehört und wie sie gepackt wird, hier geht's zum Video!

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org