Unkrautvlies Test 2016 - Gartenvlies und Unkrautfolien im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
150 g/m² - Reißfestes Premium Unkrautvlies, Gartenvlies (L) 25 m x (B) 1,0 m x (H) 1,3 mm
QUALITÄTSVLIES TRADING-POINT24 DENISE RICHTER - 150 g/m² - Reißfestes Premium Unkrautvlies, Gartenvlies (L) 25 m x (B) 1,0 m x (H) 1,3 mm
24,90 €
kostenloser Versand
Amazon.de
2.
Reißfestes Unkrautvlies in Premiumqualität mit hoher UV-Stabilisierung 20m x 1,6m = 32m², Grammatur: 100g/m²
GARDENFLORA - Reißfestes Unkrautvlies in Premiumqualität mit hoher UV-Stabilisierung 20m x 1,6m = 32m², Grammatur: 100g/m²
18,28 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
1m x 50m 50g/m² GARTENVLIES - Unkrautvlies ROLLE Reißfestes Unkrautschutzvlies - Hohe UV-Stabilisierung - 1mx50m=50m² - Stärke 50g/m²
GARDENMATE® - 1m x 50m 50g/m² GARTENVLIES - Unkrautvlies ROLLE Reißfestes Unkrautschutzvlies - Hohe UV-Stabilisierung - 1mx50m=50m² - Stärke 50g/m²
16,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
5.
Unkrautvlies Gartenvlies Mulchvlies in Profiqualität, hohe UV-Stabilisierung 30m x 1,6m = 48m², 150g/m²
GARDENFLORA - Unkrautvlies Gartenvlies Mulchvlies in Profiqualität, hohe UV-Stabilisierung 30m x 1,6m = 48m², 150g/m²
39,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
98/100
sehr gut
Kunden­bewertung
36 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
97/100
sehr gut
Kunden­bewertung
60 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
97/100
sehr gut
Kunden­bewertung
46 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
96/100
sehr gut
Kunden­bewertung
34 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
91/100
sehr gut
Kunden­bewertung
74 Bewertungen
Daten werden geladen

Unkrautvlies von Gardenflora, Gärtner Pötschke und Pflanzschild.de Ug Haftungsbeschränkt

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Unkrautvlies Test - das Wichtigste in Kürze

  • Mit einem Unkrautvlies bekämpfen Sie Unkraut im Garten, ohne dafür zur chemischen Keule greifen zu müssen.
  • Ein Unkrautvlies sollte UV-beständig, luft- und wasserdurchlässig sein. Nur so bleibt ihr Garten lange Zeit von Unkraut verschont und ihre sonstigen Pflanzen gedeihen prächtig.
  • Ein wichtiges Kriterium einer guten Unkrautfolie ist ihre Grammatur oder auch das Quadratmetergewicht. Die Grammatur gibt Auskunft darüber, wie dick und wie engmaschig gewebt ein solches Vlies ist. Je dichter das Gewebe ist umso robuster ist es und kann dann auch auf vielfrequentierten Gartenwegen ausgelegt werden.

2. Unkrautvlies – Dunkle Aussichten für pflanzliches Beiwerk

Die einen nennen es Unkraut, die anderen Kräuter. Erdbeerbeet mit UnkrautvliesFür die Ersteren kann ein Unkrautvlies hilfreich dabei sein, die Freude am eigenen Garten möglichst lange zu erhalten. Doch wie bekämpft man das lästige Beiwerk im Garten, ohne dabei gleich zur chemischen Keule oder Unkrautbrenner greifen zu müssen? Da gibt es nur zwei Möglichkeiten: regelmäßig Unkraut jäten oder ein praktisches und umweltfreundliches Unkrautvlies verlegen. Wie so ein Unkrautvlies oder auch Mulchvlies funktioniert, was man beim Kauf unbedingt beachten soll und wie man es schließlich im eigenen Garten perfekt verlegt, erfahren Sie in unserem umfangreichen Unkrautvlies Test. Falls Sie nicht lange suchen und lieber direkt zugreifen möchten, dann können wir unseren Unkrautvlies Testsieger nur wärmstens empfehlen. Er hat uns und mit uns auch viele andere Käufer überzeugt.

3. Gartenvlies – Funktion und Nutzung

Sie haben sich also dazu entschieden, keine chemische Keule im Kampf gegen lästiges Unkraut zu verwenden. Regelmäßiges Unkrautjäten ist aber auch nicht ihr Ding. Na, dann greifen Sie doch einfach zum Unkrautvlies. Wir erklären hier kurz noch vorab, wie so ein Unkrautvlies eigentlich funktioniert und wo es zum Einsatz kommen kann.

UV-beständig

Ein Unkrautvlies ist ein luft- und wasserdurchlässiges sowie UV-beständiges, dunkles (zumeist schwarzes) Vlies – bisweilen auch als Folie erhältlich. Unkrautvlies und ErdeAber bitte nicht zu verwechseln mit einer Baufolie, die weist zwar ähnlich Eigenschaften auf, ist aber zur Unkrautbekämpfung eher ungeeignet. Ein spezielles Vlies gegen Unkraut verhindert, dass Unkraut von unten nach oben durchwachsen kann, weil es den darunter liegenden Pflanzen das Licht nimmt. Und wie jeder weiß, betreiben Pflanzen Photosynthese. Ohne Licht findet diese statt - ergo: kein Pflanzenwachstum. Damit macht die dunkle Folie dem darunterliegenden Unkraut schlichtweg das Licht aus. Ein UV-stabiles Unkrautvlies sorgt also dafür, dass darunterliegende Unkräuter nicht nach oben durchwachsen. Gleichzeitig erhalten Zier- und auch Nutzpflanzen immer noch genug Licht, da sie meist oberhalb der Folie wachsen.

Luftdurchlässig

Damit Ihre Blumen, Zierpflanzen und ähnliches aber trotz Vlies noch wachsen und gedeihen können, sollte ein Unkrautvlies luftdurchlässig sein. Nur wenn die Erde mit ausreichend Sauerstoff versorgt ist, können darin die für das Pflanzenwachstum unentbehrlichen Mikroorganismen entstehen. Und nur durch ein gut belüftetes Vlies kann eine Pflanze Nährstoffe aufnehmen, die sie für ihr Wachstum unbedingt braucht.

Wasserdurchlässig

Zu guter Letzt sollte ein Unkrautvlies wasserdurchlässig sein. Dieser Punkt versteht sich im Grunde von selbst, denn ohne Wasser wächst keine Pflanze. Daher gilt es beim Kauf auch immer auf die Dichte der Maschen Ihres neuen Gartenvlieses zu achten. Ist es zu engmaschig, kann sich eventuell Staunässe bilden, was zu Schimmelbildung führen kann. Ist das Vlies allerdings zu grobmaschig, besteht die Gefahr, dass sich doch wieder Unkraut von unten durchkämpft.

Unkrautvlies oder doch lieber eine Folie?

Ein Unkrautvlies ist zumeist aus feinmaschigem Polypropylen hergestellt und enthält einen gewissen Anteil an Wollfasern in der Materialzusammensetzung. Zwischenzeitlich sind allerdings auch gestanzte Unkrautfolien im Handel erhältlich, diese werden in der Regel aus Polyethylen hergestellt (PE-Folien). Beide Materialien erfüllen Ihren Zweck. Neben der Bezeichnung Unkrautvlies oder Unkrautfolie werden Ihnen im Verkauf auch Begriffe wie Gartenvlies, Unkrautschutzvlies, Mulchvlies oder Mulchfolie, begegnen. Im Grunde handelt es sich dabei aber um dasselbe Produkt und alle erfüllen Ihren Zweck: das Wachstum von Unkraut zu verhindern.

Die Vor- und Nachteile von Unkrautvlies und Unkrautfolie haben wir für Sie hier noch einmal im Kurzüberblick zusammengestellt:

Vorteile

Nachteile

  • senkt das Unkrautwachstums
  • weniger Gartenarbeit
  • umweltfreundliche Unkrautbekämpfung
  • schützt auch vor Frost
  • hemmt Unkrautwachstums nicht zu 100 %
  • das Auslegen der Folie ist relativ arbeitsaufwändig

4. Das sollten Sie beim Kauf beachten

Nun kennen Sie bereits ein paar wichtige Fakten, die ein gutes Unkrautschutzvlies kennzeichnen. Möchten Sie direkt ein Vlies kaufen, dann empfehlen wir Ihnen einen Blick in unseren Unkrautvlies Vergleich. Dort haben wir alle Modelle auf Herz und Nieren geprüft und konnten einen Unkrautvlies Testsieger küren. Mit Sicherheit ist der auch schon was für alle Schnellentschlossenen. Eventuell möchten Sie für einen ersten Versuch auch zunächst nicht zu tief in die Tasche greifen, dann empfehlen wir Ihnen unseren Preis-Leistungs-Sieger aus unserem Unkrautvlies Test.

Wer gerne weiterlesen möchte, liest im Folgenden informativ und kompakt die wichtigsten Kaufkriterien, die Sie beim Kauf eines Unkrautvlieses leiten sollten:

Größe

Wie so oft gilt auch hier: abmessen bevor Sie einkaufen. Messen Sie unbedingt die Fläche, die Sie mit einem Unkrautvlies bedecken möchten genau ab. lästiges Unkrautjäten adéBeachten Sie zudem beim Kauf, dass ein Unkrautvlies in der Regel als Meterware angeboten wird. Also in Bahnen zu einer Breite von 80 oder 100 Zentimetern. Diese Bahnen legen Sie dann nebeneinander aus. Dabei sollten Sie eine Überlappungsfläche von ungefähr zehn Zentimetern einkalkulieren. Keinesfalls außer Acht lassen sollten Sie zudem den Verschnitt. Schnell hat man sich mal verrechnet oder am falschen Ende etwas abgeschnitten. Also im Zweifel lieber ein paar Meter mehr vom Unkrautvlies einkaufen als zu wenig und dann noch mal nachbestellen müssen.

Gewicht (Grammatur)

Jetzt kommen wir zum wohl entscheidenen Kaufkriterium. Das Quadratmetergewicht oder auch die Grammatur von einem Unkrautvlies. Die Grammatur gibt Auskunft darüber, wie dick und wie engmaschig gewebt ein solches Vlies ist. Hier ein paar Fakten dazu im tabellarischen Überblick:

Grammatur / Quadratmetergewicht

Verwendung

50 g/m²

  • leichte Stärke
  • häufig im Gartenversand erhältlich
  • ideal für die Nutzung im heimischen Garten
  • relativ preisgünstig
  • hemmt das Unkrautwachstum im Kräutergarten oder Blumenbeet

100 g/m²

  • etwas dichteres Gewebe
  • engmaschige Poren
  • hemmt das Wachstum mittelstarker Unkrautpflanzen
  • ideal für Nutzgärten und Flächen mit Zierpflanzen

150 g/m²

  • robustes Material, kann auch auf Kieswegen verlegt werden, auf denen häufig jemand läuft
  • engmaschiges Gewebe
  • feinporig
  • undurchsichtig
  • reißfest
  • verrottet langsamer als dünnere Materialien

300 g/m²

  • sehr robust
  • reißfest
  • ideal für Kieswege auf denen viel gelaufen wird
  • verlegte Fläche bleibt lange unkrautfrei
  • höhere Anschaffungskosten

5. Das Unkrautvlies richtig auslegen

Sobald Sie sich für Ihr neues Unkrautvlies entschieden und es eingekauft haben, geht es ans Verlegen. Und damit bei diesem letzten Schritt zur unkrautfreien Zone auch garantiert nichts mehr schiefgeht, erklären wir Ihnen noch was Sie beim Verlegen von Unkrautvlies beachten sollten:

  • Messen Sie die zu bedeckende Fläche sorgfältig aus. Unkrautvlies Rolle

  • Wählen Sie das Unkrautvlies in der Grammatur aus, die Ihren Anforderungen entspricht. Kaufen Sie lieber ein paar Meter mehr davon. Verschnitt kann es immer geben.
  • Schneiden Sie das Unkrautvlies dann sorgfältig zu, damit Sie es passgenau verlegen können. Verwenden Sie dafür Gartenschere oder Teppichmesser. Beachten Sie hier bitte eine Überlappungsfläche der einzelnen Vliesbahnen von rund zehn Zentimetern.

  • Befreien Sie die Fläche auf der Sie Ihr neues Unkrautvlies verlegen möchten von spitzen Steinen und eventuell noch vorhandenem Unkraut. Einmal Unkrautjäten vor dem Verlegen des neuen Vlieses ist leider unumgänglich.

  • Lockern Sie die Erde auf und düngen Sie sie eventuell noch einmal.

  • Jetzt können Sie das Unkrautvlies auf der dafür vorgesehenen Fläche Bahn für Bahn ausbreiten.

  • Dort, wo Sie noch Pflanzen einpflanzen möchten sorgen kreuzförmige Einschnitte dafür, dass Sie die Pflanzen durch die Folie oder das Vlies hindurch in die Erde pflanzen können.

  • An schrägen Flächen sollten Sie darauf achten, die Mulchfolie an den Kanten mit Nägeln oder Erdankern zu befestigen, damit sie nicht verrutscht.

  • Danach können Sie die Folie noch mit Erde oder Mulch bedecken. Auf Kieselwegen kommt natürlich noch eine Schicht Kieselsteine darüber. Hier aber nicht vergessen, ausschließlich Folien mit hoher Grammatur zu verlegen.

Haben Sie all diese Ratschläge, Tipps und Informationen beachtet, dann sind Sie gemeinsam mit Ihrem Unkrautvlies einen großen Schritt vorangekommen im umweltfreundlichen Kampf gegen lästiges Unkraut im Garten.

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org