Taschenlampe Test - Die besten LED Taschenlampen im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
2 D-Cell Hochleistungs-LED Stab-Taschenlampe, 168 Lumen, 25 cm, schwarz für 2 Mono-Batterien, ST2D016
MAG-LITE - 2 D-Cell Hochleistungs-LED Stab-Taschenlampe, 168 Lumen, 25 cm, schwarz für 2 Mono-Batterien, ST2D016
36,71 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
Zweibrüder LED LENSER® M7R Taschenlampe
ZWEIBRÜDER OPTOELECTRONICS - Zweibrüder LED LENSER® M7R Taschenlampe
108,33 €
kostenloser Versand
Amazon.de
4.
Indestructible 1 Watt LED Light Taschenlampe, schwarz
VARTA - Indestructible 1 Watt LED Light Taschenlampe, schwarz
16,07 €
kostenloser Versand
Amazon.de
5.
LED Lenser P3 BM, LED Taschenlampe, 16 Lumen Lichtleistung, Art. Nr. 8403 / 8603
ZWEIBRÜDER OPTOELECTRONICS - LED Lenser P3 BM, LED Taschenlampe, 16 Lumen Lichtleistung, Art. Nr. 8403 / 8603
16,40 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
95/100
sehr gut
Kunden­bewertung
111 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
91/100
sehr gut
Kunden­bewertung
245 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
91/100
sehr gut
Kunden­bewertung
72 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
90/100
gut
Kunden­bewertung
158 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
89/100
gut
Kunden­bewertung
130 Bewertungen
Gehäusematerial
Gehäusematerial : Aluminium
Gehäusematerial : Aluminium / Gummi / Kunststoff
Gehäusematerial : Aluminium
Gehäusematerial : Aluminium
Gehäusematerial : Metall
Lichtstrom
Lichtstrom: 168 Lumen
Lichtstrom: 25 Lumen
Lichtstrom: 220 Lumen
Lichtstrom: 120 Lumen
Lichtstrom: 16 Lumen
Leuchtweite
Leuchtweite : 388 m
Leuchtweite : 42 m
Leuchtweite : 255 m
Leuchtweite : 160 m
Leuchtweite : 31 m
Stromverbrauch
Stromverbrauch: 3 W
Stromverbrauch: 8,1 W
Stromverbrauch: 1 W
Leuchtdauer
Leuchtdauer : 65 h
Leuchtdauer : 20,5 h
Leuchtdauer : 5,5 h
Leuchtdauer : 7 h
Daten werden geladen

Taschenlampe von Brennenstuhl, Led Lenser und Varta

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Taschenlampe Test - das Wichtigste in Kürze

  • eine Taschenlampe (im Englischen auch als Flashlight bekannt) ist eine handliche, kleine Lichtquelle, die in der Regel mit Batterien betrieben wird. Es gibt aber auch Akku-Taschenlampen oder Dynamo-Taschenlampen.
  • Je nach Ausführung sind die Handscheinwerfer dimmbar und/oder wasserdicht.
  • Das Gehäuse besteht meist aus Aluminium oder Kunststoff.
  • Taschenlampen Apps machen den “richtigen” Taschenlampen Konkurrenz. Denn jeder hat fast täglich sein Smartphone zur Hand. Eine Taschenlampe hingegen wird selten mit sich geführt. Höchstens in der Mini-Variante für den Schlüsselbund. Eine LED Taschenlampe ist jedoch für den längeren Einsatz deutlich praktischer und handlicher. Außerdem kann sie eine weitaus größere Fläche beleuchten.

2. Taschenlampe - Handliches Handlicht

Damit Sie nicht im Dunkeln tappen müssen!

Man sitzt entspannt im Wohnzimmer und genießt seinen Feierabend. Das Fernsehprogramm wird durchgezappt und die Zeit vergeht wie im Flug. Doch dann - schwarzer Bildschirm, dunkles Zimmer. Ein Stromausfall hat Ihnen gerade noch gefehlt. Aber keine Sorge, wenn Sie immer eine Taschenlampe griffbereit haben, kann Ihnen auch plötzliche Dunkelheit nichts anhaben. Falls der Retter in der Not (die Taschenlampe) nicht direkt neben Ihnen liegt, dann gewiss Ihr Smartphone. Im Zeitalter der Technik-Innovationen lassen Taschenlampen-Apps wie „Privacy Flashlight“ oder “Tiny Flashlight” nicht lange auf sich warten. In unserem Taschenlampen Test finden Sie die hellste Taschenlampe für die dunkelsten Nächte.

3. Was ist eine Taschenlampe und wozu wird sie eingesetzt?

Das Einsatzgebiet ist vielfältig. Ob zum heimlichen Lesen unter der Decke, zum Gruselgeschichten erzählen, beim Angeln, wenn man den Schlüssel in der Handtasche nicht findet oder um nach dem Stromausfall im Keller wieder die Sicherung reinzumachen. Eine Taschenlampe fürs Camping ist auch immer sinnvoll, falls Sie nachts einmal auf Toilette müssen und der Campingplatz schlecht beleuchtet ist. Jäger setzen sowieso auf die konzentrierte Leuchtkraft, um nachts den Weg und Wildtiere im Dickicht zu finden. Und wer die Konfrontation mit Spinnenweben und anderen Kleintieren auf dem Speicher meiden möchte, braucht ebenfalls die handliche Erleuchtung.

4. Wie funktioniert eine Taschenlampe?

Kleine Taschenlampe brenn!

Schein einer Taschenlampe Der Song “Kleine Taschenlampe brenn´” aus dem Jahre 1983 von Markus ist eine Ballade aus dem Film “Gib Gas - Ich will Spaß” und wird manchmal in Zusammenhang mit dem Wort Taschenlampe gebraucht. Aber was braucht “die kleine Taschenlampe” alles zum Brennen?

Das Griffstück ist meist aus Aluminium oder Kunststoff gefertigt. An dessen Ende werden Batterien oder Akkus eingesetzt, die mit einem Schraub- oder Schiebeverschluss gewechselt werden können. Bei Taschenleuchten mit höherem Lichtstrom werden mehrere Mignonzellen (AA Batterien) oder Microzellen (AAA Batterien) in Reihe geschaltet. Vorne befindet sich eine Scheibe aus Glas oder Kunststoff. Bei hochwertigen Modellen ist diese oftmals mit einer Spezialbeschichtung versehen, um die Lichtdurchlässigkeit zu erhöhen. Die Lichtquelle ist entweder eine Glühlampe (veraltet) oder Leuchtdioden (LEDs). Diese wird von einem Reflektor in Form eines Parabolspiegels (Hohlspiegel) umgeben, um die Lichtstärke zu erhöhen. Bei LED Taschenlampen mit geringer Leistung entfallen sowohl Scheibe als auch Reflektor. Diese Bauteile sind dann bereits in dem Diodengehäuse mit verbaut. Das vordere Ende der Taschenlampe hat in der Regel einen größeren Durchmesser als das Griffstück - Denn umso größer der Spiegel, desto höher ist die Leuchtweite.

Bekannte Marken von Taschenlampen sind : Mag-Light, Cree, Lenser, Fenix, Olight und NiteCore.

Wer hat die Taschenlampe erfunden?

Ursprünglich wurde die Taschenlampe 1899 von dem Engländer David Misell erfunden. Dieser verkaufte jedoch das Patent weiter. Die batteriebetriebene Taschenlampe geht auf Paul Schmidt zurück, der 1906 ein Patent für seine Erfindung erhielt.

5. Welche Form von Taschenlampen gibt es?

Bauart

TaschenlampeMini Taschenlampen: Sie eignen sich besonders gut für die Befestigung am Schlüsselbund. Kommen jedoch mit weniger Lumen und einer kürzeren Leuchtdauer daher. Sie bestehen meist aus leichtem, stabilen Aluminium oder Kunststoff. Vorteil der Mini-Taschenlampen ist, dass sie recht preiswert sind und sich nahezu überall verstauen lassen.

Stab-Taschenlampe: Als Stab-Taschenlampen bezeichnet man solche, die über ein längliches Gehäuse verfügen (z.B. Mag-Lite). Nachteil dieser großen Taschenlampen ist ihr oftmals hohes Gewicht.

Stirnlampe: Zwar keine Taschenlampe im ursprünglichen Sinne, aber durchaus hilfreich beim Fahrradfahren oder Joggen. Die Kopflampen werden mit einem Gummiband befestigt und sorgen so für sicheren Sport - selbst bei Dunkelheit.

Antriebsart

Dynamo-Taschenlampen: Diese Art von Taschenlampen funktioniert in Kombination mit einer Kurbel. Der Vorteil: Die Batterien können Sie sich sparen. Eine Minute Kurbeln reicht etwa für 25-60 Minuten Licht. Auch diese Taschenlampen haben LEDs verbaut.

Akku-Taschenlampe: Hochwertige Taschenlampen für den Profi-Einsatz werden oftmals mit Akkus betrieben. Diese werden über die Steckdose oder eine Ladestation aufgeladen.

Batterie-Taschenlampe: Je nach Größe und Leistung der Taschenlampe werden hier bis zu 4 Batterien in Reihe geschaltet. Entweder AA oder AAA Batterien, auch Monozellen sind möglich.

Extras

Dimmbare Taschenlampen: Einige LED-Taschenlampen verfügen über eine Dimmfunktion. Diese ermöglicht es Ihnen die Leuchtkraft des Handscheinwerfers einzustellen. Gerade wenn Sie jemanden nicht blenden möchten oder Ihnen selbst das Licht zu hell ist, kann diese Funktion sinnvoll sein.

Wasserdichte Taschenlampen: Diese Taschenlampen verfügen über ein wasserdichtes Gehäuse. Sie können also auch bei Regen oder Schnee benutzt werden, ohne dass die Funktionsweise darunter leidet. Der IPX Standard gibt die Dichtigkeit unter Wasser an. IPX Standard 6 bedeutet das Gerät ist nur spritzwassergeschützt. Zum Tauchen benötigen Sie eine spezielle Taschenlampe, die nicht nur wasserdicht ist, sondern auch dem Druck in der Tiefe standhält.

Taschenlampe für Kinder: Sie sind bunt und können allerhand. Ob Licht in verschiedenen Farben oder Zahlen an die Wand werfen. Sogar Musik können einige Taschenlampen für die Kleinen machen. Auch LED Campinglampen von den Schlümpfen oder einfache Kunststofflampen von “Die Spiegelburg” gibt es zu kaufen.

6. Die Taschenlampen App - Taschenlampe 2.0

Mutter liest mit ihrer Tochter unter der Bettdecke ein Buch Sowohl Android als auch iOS haben mittlerweile von Haus aus eine integrierte Taschenlampenfunktion. Bei Android finden Sie diese oben in der Quick Settings Leiste neben den WLAN, Bluetooth uvm. Einstellungen. Falls nicht, können Sie die Symbole in den Einstellungen anpassen - Vorausgesetzt Ihr Hersteller hat dies implementiert. Seit Android 7.0 Nougat ist es jedoch Standard. Bei iOS ist die Taschenlampe ebenfalls in der Leiste zu finden, welche Sie mit einem Wisch von unten nach oben aufrufen. Apple Smartphones mit iOS 10 und Force Touch (6S und höher) haben sogar die Möglichkeit, die Helligkeit dieser systeminternen Handleuchte zu regulieren. Einfach etwas fester auf das Taschenlampe Symbol drücken, schon öffnet sich das Menü.
Besonders praktisch: Moto Smartphones (ehemals Motorola) aktivieren das handliche Licht mit einem Schütteln des Smartphones - funktioniert auch bei ausgeschaltetem Display.

Falls Ihr Smartphone vom Werk aus keine integrierte Taschenlampenfunktion mit an Bord hat, brauchen Sie eine Lampe fürs Handy. Sie sollten jedoch vor dem Herunterladen einer beliebigen App bedenken, dass viele eine Reihe an Berechtigungen voraussetzen. Achten Sie also auf Ihre Daten und geben Sie nicht wahllos sämtliche Berechtigungen.
Kommen wir nun zu einem anderen Thema: Wo befindet sich überhaupt die “Taschenlampe am Smartphone”, die mit der App ein- bzw. ausgeschaltet werden kann? Auf der Rückseite der meisten Android Handys ist direkt neben der Kamera ein LED-Licht angebracht. Bei Apple finden Sie die LED-Leuchte links in der Ecke. Diese leuchtet beim Einschalten der Taschenlampen App auf. Normalerweise ist das Licht für den Blitz beim Fotografieren gedacht. Zugriff auf Kamera und Mikrofon, sowie auf die Steuerung der Lichtanzeige sind notwendig für das problemlose Funktionieren der App. Nachfolgend haben wir für Sie eine Übersicht der besten Taschenlampen Apps vorbereitet.

Tiny Flashlight: Ist der Marktführer unter den kostenlosen Apps zum Thema Taschenlampe. Die App kommt mit vielen Einstellungsmöglichkeiten daher - unter anderem drei Helligkeitsstufen. Auch Morsen ist mit Tiny Flashlight kein Problem. Wenn Sie sich für den Bildschirm als Lichtquelle entscheiden, können Sie sogar die Farbe wählen, in der dieser erstrahlen soll. Die sogenannte “Shake on Lock Screen-Option” ermöglicht es bei gesperrtem Bildschirm durch schütteln des Smartphones die App zu aktivieren. Wenn Sie noch mehr Funktionen nutzen möchten, müssen Sie sich diese innerhalb der App herunterladen. Im Übrigen ist sie auch auf dem Tablet nutzbar.

Privacy Flashlight: Bei dieser App ist der Datenschutz garantiert und leicht bedienen lässt sie sich zudem auch noch. Zwei “Knöpfe” beinhaltet die App. Sie können entweder den Bildschirm oder das LED auf der Rückseite als Lichtquelle nutzen - ganz wie Sie möchten. Ein Countdown bis zum Ausschalten der Handy Taschenlampe lässt sich ebenfalls einstellen.

Taschenlampe für Galaxy: Auch bei der Samsung Taschenlampe stehen Sie wieder vor der Qual der Wahl. Entweder Bildschirmlicht, LED oder eine Kombination aus beidem. Blink-Frequenz und Bildschirmfarbe kann auch hier eingestellt werden. Es gibt zudem auch eine Energiespar Funktion. Die App heißt zwar “Taschenlampe für Galaxy” kann aber auch teilweise auf Geräten von Sony, HTC, Xiaomi und Huawei genutzt werden. Ein weiterer Vorteil, neben dem kostenlosen Preis, ist, dass die App ganz ohne Werbung auskommt.

Taschenlampen bei Lidl

Auch im Online Shop von Lidl gibt es immer wieder LED-Taschenlampen preiswert zu kaufen. Dementsprechend schnell sind die Artikel dann auch vergriffen. Also schnell sein lohnt sich! Eine LED-Taschenlampe gab es auch im September bei Aldi zu kaufen. Diese hat eine Leuchtweite von 35 Metern. Wenn Sie eine Taschenlampe bei IKEA suchen, werden Sie das Gerät vermutlich unter dem Namen “ficklampa” finden - Das ist das schwedische Wort für Taschenlampe.

7. Wichtige Kaufkriterien bei Taschenlampen

Achten Sie beim Kauf auf die Qualität. Sie sollten die Taschenlampe einfach und bequem ein- und ausschalten können. Das Material sollte bruchfest sein, sodass auch ein Sturz nicht gleich der Lampe das Genick bricht. Außerdem besteht bei günstigen Produkten die Gefahr, dass Feuchtigkeit aus der Luft oder Batterieflüssigkeit die Kontakte korrodieren lassen. Der Kontakt zwischen den Metallteilen sollte auch einwandfrei funktionieren, sodass kein Wackelkontakt entsteht. Je nach Einsatzgebiet sollte die Lampe über genügend Lichtstrom (in Lumen) verfügen. Leuchtweite und Leuchtdauer sind ebenfalls Indikatoren für die Leistungsfähigkeit Ihrer Taschenlampe. Beachten Sie bitte, dass nicht alle Angaben des Herstellers zu 100% stimmen. Die hellste Taschenlampe werden Sie vermutlich im Bereich der LED Lampen finden. Diese sind nämlich bis zu fünf Mal heller als einfache Glühbirnen. Wenn Sie Zusatzfunktionen wie Dimmbarkeit oder Wasserdichtigkeit benötigen, sind diese auf der Verpackung bzw. in der Beschreibung vermerkt . Wenn Ihnen das Mitschleppen einer Taschenlampe zu lästig ist, können Sie auf die App-Variante zurückgreifen, welche allerdings eine geringere Reichweite hat. Außerdem kann das Halten des Smartphones anstrengend sein, da diese immer größer werden.

Wir hoffen unser Taschenlampe Test hat Ihnen Aufschluss über die wichtigsten Eigenschaften einer guten Taschenlampe gegeben und Sie konnten sich nun selbst ein Bild zu Ihrem Taschenlampen Testsieger machen. Wir wünschen Ihnen viel Freude mit Ihrer neuen Lampe und das Sie in Zukunft nie mehr im Dunkeln sitzen müssen.

Im Folgenden sehen Sie eine Rezension zu der Fenix UC30.

8. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org