Personenwaage Test

Modell
Preis
1.
G&G A6 180kg DESIGN Digitalwaage Personenwaage AAA Batteriebetrieb GLAS Scale (Schwarz-Kreuz)
GUNDG - G&G A6 180kg DESIGN Digitalwaage Personenwaage AAA Batteriebetrieb GLAS Scale (Schwarz-Kreuz)
9,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
2.
Soehnle 61350 Digitale Personenwaage SilverSense
LEIFHEIT AKTIENGESELLSCHAFT - Soehnle 61350 Digitale Personenwaage SilverSense
24,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
Digitale Personenwaage Jolly digital Wägebereich (max.)=180 kg Weiß, Dunkel-Rot
SOEHNLE - Digitale Personenwaage Jolly digital Wägebereich (max.)=180 kg Weiß, Dunkel-Rot
10,01 €
4,90 € Versand
Digitalo
4.
Digitale Personenwaage Mit Fortschrittlicher Technologie Beim Betreten Der Waage 180kg, Silber
SMART WEIGH - Digitale Personenwaage Mit Fortschrittlicher Technologie Beim Betreten Der Waage 180kg, Silber
19,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
5.
9069 BK3R Personenwaage aus Glas, Schwarz
SALTER - 9069 BK3R Personenwaage aus Glas, Schwarz
14,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
91/100
sehr gut
Kunden­bewertung
179 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
91/100
sehr gut
Kunden­bewertung
2383 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
88/100
gut
Kunden­bewertung
76 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
87/100
gut
Kunden­bewertung
111 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
87/100
gut
Kunden­bewertung
438 Bewertungen
Maximalgewicht
Maximalgewicht: 180 kg
Maximalgewicht: 150 kg
Maximalgewicht: 180 kg
Maximalgewicht: 180 kg
Maximalgewicht: 180 kg
Display
Display: LCD-Display
Display: LCD-Display
Display: LCD-Display
Display: negativer LCD-Display
Display: LCD-Display
Material
Material: Sicherheitsglas, Kunststoff
Material: Sicherheitsglas, Aluminium, Kunststoff
Material: Sicherheitsglas, Kunststoff
Material: Sicherheitsglas, Kunststoff
Material: Sicherheitsglas
Körperfettanzeige
Körperfettanzeige:
Körperfettanzeige:
Körperfettanzeige:
Körperfettanzeige:
Körperfettanzeige:
Wiegepräzision
Wiegepräzision: 50 g Schritte
Wiegepräzision: 100 g Schritte
Wiegepräzision: 100 g Schritte
Wiegepräzision: 100 g Schritte
Wiegepräzision: 100 g Schritte
Stromversorgung
Stromversorgung: 2 x AAA
Stromversorgung: 4 x AAA
Stromversorgung: 1 x CR 2032
Stromversorgung: 4 x AAA
Stromversorgung: 1 x CR 2032
Gewichtseinheit wählbar
Gewichtseinheit wählbar:
Gewichtseinheit wählbar:
Gewichtseinheit wählbar:
Gewichtseinheit wählbar:
Gewichtseinheit wählbar:
Vorteile
Vorteile:
  • sehr günstig
  • Batterien im Lieferumfang
Vorteile:
  • präzise Messung
  • schick
  • günstig
Vorteile:
  • kompakt
  • gutes Display
  • sehr günstig
Vorteile:
  • schickes Design
  • günstig
Vorteile:
  • schlicht
  • günstig
Daten werden geladen

Personenwaage von Bischof, Heine Home und Kela

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Personenwaage Test - das Wichtigste in Kürze

  • Mechanische Personenwaagen sind sehr langlebig und erzeugen keine weiteren Kosten, denn sie benötigen weder Batterien noch Strom.
  • Elektronische Personenwaagen bieten sehr genaue Messergebnisse in 100-Gramm-Schritten und damit die Möglichkeit, Ihre Gewichtsveränderung detaillierter im Blick zu behalten.
  • Moderne digitale Personenwaagen verfügen über Zusatzfunktionen wie die Körperfett-Analyse oder die Ermittlung des Body-Maß-Index.

2. Personenwaage – weil jedes Gramm zählt

Die einen statten ihrer Personenwaage täglich einen Besuch ab, die anderen holen Sie nur einmal im Jahr für ein paar Monate aus der Versenkung. Immer dann, wenn es gilt die Bikini-Figur wieder auf Vordermann zu bringen. Egal warum Sie Ihre Waage um Auskunft bitten, egal ob mit digitaler oder analoger Anzeige, mit Körperfett-Analyse-Funktion oder gar der Möglichkeit direkt Ihren Body-Maß-Index (kurz: BMI) zu ermitteln, es gibt wohl kaum einen Haushalt ohne Personenwaage.
Zwischen welchen unterschiedlichen Modellen und Ausführungen Sie die Wahl haben und auf was Sie beim Kauf einer neuen Waage achten sollten, erfahren Sie in unserem ausführlichen Personenwaagen Test. Unseren Personenwaagen Testsieger und weitere Top-Modelle stellen wir Ihnen hier ebenfalls vor.

3. Eine Waage – zwei AusführungenPersonenwaage Maßband und Hantel

Zunächst verschaffen wir uns in unserem Personenwaagen Vergleich einen Überblick darüber, welche unterschiedlichen Personenwaagen-Modelle es gibt:

Mechanische Personenwaage

Wohl der Klassiker unter den Personenwaagen. Schlicht, einfach und mit analoger Gewichtsanzeige. Auf einer Drehskala zeigt sie Ihnen Ihr aktuelles Körpergewicht an – mehr nicht. Die Anzeigeskala ist in der Regel in 0,5 Kilogramm-Schritten eingeteilt. Zur Inbetriebnahme sind weder Batterien noch eine Steckdose erforderlich. Einfach draufstehen, warten bis der Zeiger ausgewackelt hat und Sie der blanken Wahrheit ins Auge blicken können. Unverblümt und direkt weist der analoge Zeiger auf die Zahl, die Ihr Gewicht widerspiegelt. Dabei überzeugen mechanische Waagen vor allem durch Robustheit und Langlebigkeit. Sie erweisen sich langfristig als kostengünstig. Bei ihnen muss weder der Akku nachgeladen noch Batterien neu gekauft werden. Doch mehr, als Ihr Gewicht anzeigen, können diese Waagen nicht. Zusatzfunktionen – Fehlanzeige.

Elektronische Personenwaage

Elektronische Personenwaagen punkten vor allem mit ihrer sehr genauen Anzeige. Die erfolgt digital auf einem Display. Darauf haben Sie selbst minimale Gewichtsveränderungen genau im Blick, denn das Gewicht wird meist in 100-Gramm-Schritten angezeigt. Fazit: In Punkto detaillierte Gewichtskontrolle haben elektronische Personenwaagen im Vergleich zu den mechanischen Modellen eindeutig die Nase vorn. Zudem sind selbst gute elektronische Waagen meist schon zu relativ geringen Preisen erhältlich. Außerdem gibt es mittlerweile viele elektronische Modelle mit Zusatzfunktionen wie BMI-Ermittlung oder Körperfett-Analyse. Bisweilen allerdings sind diese Geräte sehr störanfällig.

4. Elektronisch vs. mechanisch – im direkten Vergleich

Modell

Vorteile

Nachteile

Mechanische Personenwaage

  • unabhängig von Strom, Batterie und Steckdose
  • keine Folgekosten
  • robust
  • langlebig
  • Anzeige nur in 0,5-Kilogramm-Schritten möglich
  • keine Zusatzfunktionen

Elektronische

Personenwaage

  • 100-Gramm-genaue Anzeige: detaillierte Gewichtskontrolle möglich
  • gute Modelle bereits recht preisgünstig
  • mit Zusatzfunktionen ausgestattet
  • störanfälliger als mechanische Waagen

Wasserflasche, grünes Gemüse, Apfel und Hanteln

Neben den verschiedenen Modellen, werden Personenwaagen auch noch nach der Art Ihrer Verwendung unterschieden. Bevor Sie sich für ein Gerät entscheiden, haben wir folgende Fragen, welche es zu klären gilt, für Sie in unserem Personenwaagen Test zusammengestellt:

  • Welches Gewicht möchten Sie ermitteln? Ihr eigenes oder das eines Babys? Vielleicht sind Sie mit einer Babywaage besser bedient?
  • Möchten Sie mehr Informationen über sich und Ihren Körper erfahren als nur schlicht Ihr Gewicht?
  • Sind Sie Sportler und benötigen eine genaue Waage mit mehreren Einstellungsmöglichkeiten und Zusatzfunktionen?
  • Genügt Ihnen eine analoge Personenwaage oder möchten Sie keinesfalls auf ein digitales Display verzichten?
  • Überprüfen Sie ihr Gewicht regelmäßig oder nur sporadisch, ab und zu?

Im Folgenden erläutern wir welche unterschiedlichen Arten von Personenwaagen erhältlich sind und für wen das jeweilige Modell zu empfehlen ist.

Klassische Personenwaage

Sie dient dazu, wie der Name bereits vermuten lässt, das Gewicht einer Person genau zu bestimmen. Normalerweise bewegt sich ihr Mess- und Anzeige-Spektrum im Bereich von null bis zu maximal 150 kg. Empfohlen für Gelegenheits-Wieger.

Frau auf digitaler PersonenwaageAdipostas-Waage

Sie verfügt über dieselben Funktionen wie die klassische Personenwaage. Ihr maximal zu ermittelndes Körpergewicht reicht aber bis zu 300 kg. Empfohlen für übergewichtige Menschen, die eventuell eine Diät anstreben.

Babywaage

Diese spezielle Form der Waage, dient dazu das Körpergewicht von Babys zu ermitteln. Auch Tierzüchter greifen auf sie zurück, um zum Beispiel das Gewicht ihrer Hundewelpen im Auge zu behalten. Normalerweise reicht das Messspektrum der Babywaage bis zu einem maximalen Körpergewicht von rund 20 kg. Empfohlen für junge Eltern und Tierzüchter.

Sprechende Waage

Diese Art Personenwaage eignet sich besonders für Menschen mit verringertem Sehvermögen oder blinden Menschen. Via Sprachfunktion gibt sie Ihnen das ermittelte Körpergewicht an. Empfohlen für Menschen mit Sehstörungen.

Diagnose- oder Körperfettanalyse-Waage

Sportler, körperbewusste Menschen oder diejenigen, die gerade eine Diät absolvieren, greifen gerne zur Diagnose-Waage. Sie verfügt in der Regel über Zusatzfunktionen wie Körperfett-Ermittlung und/oder BMI-Bestimmung. Häufig verfügen diese Modelle auch über eine Speicherfunktion, so dass Sie stets einen guten Überblick über die Entwicklung Ihres Gewichts haben. Selbstredend sollten Sie für derartige Diagnose-Waagen einen höheren Anschaffungswert einkalkulieren. Empfohlen für Sportler oder Adipositas-Patienten, die gerade eine Diät machen.

5. Personenwaage kaufen: Darauf sollten Sie unbedingt achten

Wie bei vielen anderen Produkt-Kategorien gibt es auch im Bereich Personenwaage mittlerweile ein schier unüberschaubares Angebot. Damit Sie dennoch den Überblick behalten und das für Sie passende Gerät finden, empfehlen wir Ihnen, einen Personenwaagen Vergleich zu Rate zu ziehen. Werfen Sie auch einen Blick auf die Seiten von Stiftung Warentest und deren aktuellsten Personenwaagen Test.

Natürlich haben auch wir hier für Sie entscheidende Kaufkriterien noch einmal übersichtlich zusammengestellt.

Material & Strapazierfähigkeit

In Bezug auf Material und Strapazierfähigkeit der einzelnen Geräte kann keine generelle Empfehlung ausgesprochen werden. Personenwaagen sind mit Aluminium- oder Kunststoffgehäuse erhältlich. Vermehrt werden auch Waagen aus schwerem Sicherheitsglas angeboten. Da sieht natürlich exklusiv und stylisch aus. Ob das Material schließlich hält, was es verspricht, erfahren Sie am einfachsten, wenn Sie die Kundenbewertungen in Online-Shops lesen oder die Ergebnisse diverser Personenwaagen Tests zu Rate ziehen.

Display & AnzeigeAnaloge Personenwaage in edlem Design

Die Display-Anzeige schlägt die analoge Anzeige deutlich. Zum einen ist auf dem Display eine detailliertere Gewichtsanzeige möglich. Zum anderen sind Displays in der Regel viel besser abzulesen als analoge Anzeigeskalen. Vor allem, wenn Sie mal ohne Brille auf die Waage steigen, können Sie trotz Sehschwäche bei den meisten Displays auch auf Abstand die Zahlen noch deutlich lesen. Sie sind meist groß genug dargestellt.

Messgenauigkeit

Auch hier liegen die elektronischen Personenwaagen deutlich vorn. Mechanische Waagen können bestenfalls mit Gewichtsanzeige in 500-Gramm-Schritten dienen. Detaillierter ist das den elektronischen Waagen mit Display-Anzeige möglich. Sie liefern Messergebnisse in 100-Gramm-Schritten. Also sehr genaue Werte. Was gerade für Menschen, die im Moment eine Diät machen, von Vorteil ist, denn so können Sie sich beim Abnehmen viel schneller über messbare Erfolgsergebnisse freuen.

Preis

Die Gleichung: „Je höher der Preis, umso besser die Waage“ kann für den Bereich Personenwaage nicht angewandt werden. Gute analoge Waagen erhalten Sie bereits ab 10 Euro. Digitale Personenwaagen beginnen bei ca. 30 Euro. Für Diagnose-Waagen gilt dann tatsächlich ein etwas tieferer Griff ins Portemonnaie, aber auch hier erhalten Sie für rund 50 Euro schon ein gutes Modell.

Maximalgewicht

Stark übergewichtige Menschen sollten beim Kauf besonders auf die Angaben zum Maximal-Gewicht achten. Herkömmliche Personenwaagen haben in der Regel eine Messskala bis zu 150 kg. Gewicht das darüber liegt, können nur so genannte Adipositas-Waagen (bis max. 300 kg) ermitteln. In dem folgenden Video erhalten sie Tips rund um das wiegen.

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org