Die besten Ergebnisse zum Thema „Mikrowelle Geschirr“

Mikrowelle Geschirr von Avent, Chicco und Joy Toy

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Mikrowelle Geschirr Test - das Wichtigste in Kürze

  • Ein hochwertiges Mikrowellengerät zu habenist sinnvoll, jedoch sollten Sie auch geeignetes Mikrowellengeschirr erwerben, denn: Nicht jedes Geschirr ist mikrowellengeeignet.
  • Mikrowellengeschirr gibt aus verschiedenen Materialien. Schauen Sie, welches Ihren Ansprüchen entspricht.
  • Tipp: Besonders sinnvoll ist gefrierschrankgeeignetes Geschirr, sodass Sie vorbereitete Speisen direkt aus dem Gefrierschrank in der Mikrowelle erhitzen können.

2. Das richtige Mikrowellengeschirr finden – Preisvergleich & Kaufberatung

Buntes MikrowellengeschirrDie Mikrowelle zählt seit vielen Jahren zum festen Bestandteil zahlreicher Küchen: Es gibt kaum eine schnellere und einfachere Möglichkeit, Speisen zu erwärmen, aufzutauen oder sogar neu zuzubereiten. Wichtig ist dabei jedoch auch, geeignetes Mikrowellengeschirr zu verwenden, da nicht alle Teller problemlos für die Mikrowelle genutzt werden können. Es lohnt sich deshalb für Sie, spezielles Mikrowellengeschirr zu kaufen. Worauf es dabei zu achten gilt, zeigen wir Ihnen hier.

Welche Vorteile bietet spezielles Mikrowellengeschirr?

Wer schnell die Pasta vom Vorabend oder frisches Popcorn in der Mikrowelle zubereiten möchte, benötigt dafür geeignetes Geschirr. Allerdings dürfen nicht alle Schalen und Teller verwendet werden! Wichtig ist hier, ausschließlich mikrowellengeeignete Produkte zu verwenden. Die meisten Teller und Schüsseln aus Porzellan sind heutzutage zwar ohnehin für den Gebrauch in der Mikrowelle ausgerichtet, doch sollte man deshalb kein Risiko eingehen.

Mikrowellengeschirr besteht in den meisten Fällen aus Kunststoffen, die sowohl lebensmittelecht als auch hitzeresistent sind. Sie können daher Temperaturen von mehr als 200 Grad problemlos standhalten, ohne, dass Schäden entstehen. Auch viele Behälter aus Glas halten der Mikrowelle stand.

3. Was Sie beim Gebrauch der Mikrowelle beachten sollten

Welches Geschirr sich für die Nutzung in der Mikrowelle eignet, hängt unter anderem davon ab, wie Ihre Mikrowelle funktioniert. Wichtig ist es beispielsweise zu wissen, dass die Mikrowelle Lebensmittel nicht mittels der Umwandlung von elektrischer in thermische Energie erwärmt, wie es bei einem Ofen der Fall ist, sondern stattdessen mit elektromagnetischen Wellen arbeitet. Auf diese Weise werden die Wassermoleküle in der Mikrowelle in Bewegung versetzt, was wiederum Hitze entstehen lässt - das Essen ist also in wenigen Sekunden dampfend heiß.

Im Umkehrschluss heißt dies jedoch auch, dass alles, was selbst einen winzigen Anteil an Feuchtigkeit enthält, aufgeheizt wird. Befindet sich im Geschirr also ein Riss, dann heizt sich das Teller oder die Schüssel ebenso auf. Dadurch können sich die Beschädigungen vergrößern und einzelne Stücke abplatzen – oder Sie verbrennen sich eben die Hände, wenn Sie das Geschirr aus der Mikrowelle nehmen. Insbesondere Geschirr, das schon in die Jahre gekommen ist, nimmt leichter Schäden durch zu große Hitze.

Nicht jedes Kunststoffgeschirr ist für die Mikrowelle geeignet

In den meisten Fällen sind stabile Schüsseln oder auch Platten aus Glas kein Problem, allerdings sollte man diese nur für wenige Minuten in der Mikrowelle erhitzen – ansonsten kann das Glas zerspringen. Möchte man hier kein Risiko eingehen, sollte man sich direkt für gläsernes Mikrowellengeschirr entscheiden, das ganz sicher nicht kaputtgeht. Es ist in der Regel mit einer Kennzeichnung an der Unterseite versehen – dieselbe finden Sie häufig bei Produkten aus Kunststoffen. Achten Sie also unbedingt darauf, bevor Sie wahllos Geschirr aus Kunststoff oder Glas für die Mikrowelle nutzen, denn sie können sich verformen, reißen oder auch den Geschmack des Essens beeinträchtigen.

Wichtig: Metall hat in der Mikrowelle grundsätzlich nichts verloren! Wenn Sie Schalen aus Aluminium oder Edelstahl besitzen, dürfen Sie diese nicht für die Mikrowelle verwenden. Einerseits erwärmt sich das Essen nicht richtig, da sie die Strahlung nicht weiterleiten, andererseits können Lichtblitze entstehen, welche nicht nur das Geschirr, sondern auch die gesamte Mikrowelle schädigen können. Teller mit Goldrändern oder Verzierungen aus anderen Metallen halten Sie daher besser ebenfalls von der Mikrowelle fern.

4. Mikrowellengeschirr aus Glas oder Kunststoff - was ist die bessere Wahl?

Omelette in der Mikrowelle zubereitetHeutzutage kann man zwischen Mikrowellengeschirr aus Glas und Kunststoff wählen. Die Produktvielfalt auf dem Markt ist groß! Vermutlich fragen Sie sich gerade, was die bessere Wahl ist.

Mikrowellengeschirr aus Glas ist in den meisten Fällen die teurere Investition, dafür jedoch auch sehr langlebig und robust. Die Mikrowellen gelangen durch das Glas problemlos an die Lebensmittel, die sich dadurch schnell erwärmen können. Auch die Reinigung und Pflege ist denkbar einfach. Zum Säubern genügt es, einen Glasteller oder eine Glasschale unter fließendes Wasser mit etwas Spülmittel zu halten oder die Behälter in der Maschine zu waschen. Hinterher sieht das Geschirr aus wie neu und kann gleich wieder eingesetzt werden.

Die zweite Möglichkeit ist, sich für Mikrowellengeschirr aus Kunststoff zu entscheiden. Auch hier erfolgt das Erwärmen der Speisen durch das Material problemlos, die Mikrowellen werden vom Kunststoff nicht abgeschirmt. Berücksichtigt werden sollte trotzdem, dass Kunststoff bekanntlich nicht so langlebig und stabil ist wie Glas. Er nimmt schneller Schäden an und nutzt sich mit den Jahren sichtbar ab. Dennoch hat Kunststoff einen klaren Vorteil: Er ist preislich deutlich günstiger und sehr leicht. Und wenn Sie eine Kunststoff-Schale mal fallen lassen, ist das auch kein Drama.

Gleichzeitig sind nicht alle Produkte auf dem Markt hochwertig. Achten Sie bei der Auswahl von Mikrowellengeschirr aus Kunststoff also vor allem auf die Qualität. Oft kosten hochwertige Produkte etwas mehr, sind allerdings deutlich langlebiger – das ist hier ja besonders wichtig. Hier lohnt sich ein Preisvergleich, um das günstigste Angebot zu finden.

Wichtiger Tipp: Kaufen Sie passende Deckel zum Mikrowellengeschirr

Egal, für welches Mikrowellengeschirr Sie sich entscheiden – es ist immer von Vorteil, wenn man gleich passende Deckel dazu kauft. Viele Hersteller bieten ihr Geschirr für die Mikrowelle direkt im Set an, so dass die jeweiligen Deckel auch wirklich auf die einzelnen Dosen passen. Meist ist es klüger, sich von vornherein gleich für ein Set zu entscheiden, da ein späterer Nachkauf von einzelnen Deckeln oft teurer oder manchmal gar nicht einzeln möglich ist. Viele Speisen werden mit Deckeln schonender und gleichmäßiger erwärmt, so dass sie nicht anbrennen. Das ist gerade bei überbackenen Speisen oder auch bei Fleisch von Vorteil.

Noch ein guter Tipp: Möchten Sie sich für die Mikrowelle geeignetes Geschirr kaufen, so achten Sie am besten darauf, dass es auch für den Gefrierschrank nutzbar ist. Auf diese Weise lassen sich erwärmte Speisen später einfrieren, ohne noch einmal in einen neuen Behälter umgeschüttet werden zu müssen.

5. Reinigung und Pflege von Mikrowellengeschirr

Tassenkuchen aus der MikrowelleGrundsätzlich ist hochwertiges mikrowellengeeignetes Geschirr sehr robust und damit auch relativ langlebig. Das bedeutet jedoch in keinem Fall, dass Qualität nicht auch entsprechende Pflege benötigt. Glas und Porzellan sind in den meisten Fällen problemlos für die Spülmaschine geeignet und lassen sich somit besonders einfach und schnell säubern.

Bei Kunststoff ist dies schon etwas schwieriger, denn das Material nutzt sich in der Spülmaschine oft schnell ab und bekommt fransige, unschöne Ränder. Hier empfehlen wir, besser mit der Hand zu spülen, damit die Schalen und Teller ihre gepflegte Optik behalten.
Zur Sicherheit empfiehlt es sich dennoch, die Angaben des Herstellers bzw. die Bedienungsanleitung zu lesen. Dies kann auch dabei helfen, Verfärbungen an den Kunststoffprodukten zu vermeiden, was häufig durch abfärbende Lebensmittel wie Rote Bete, Möhren oder grünem Gemüse entsteht. Hinterher lassen sich diese Farbflecken oft nur noch schwer oder gar nicht mehr vollständig entfernen.

6. Kochen mit der Mikrowelle?

Es gibt mittlerweile ganze Kochbücher zum Thema Kochen in der Mikrowelle. Es gibt einfache Rezepte für Kuchen, Muffins und Herzhaftes, die Sie einfach in einem geeignetem Mikrowellengeschirr zubereiten können. Es muss nicht nur aufwärmen sein, Sie können auch pfiffige Gerichte kochen!

Lassen Sie sich durch dieses Ratgeber-Video zum Thema Mikrowellengeschirr inspirieren:

7. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org