Klimageräte Test & Vergleich - Die besten mobilen Klimageräte im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
De'Longhi PAC N 81 Mobiles Klimagerät, EEK: A
DELONGHI - De'Longhi PAC N 81 Mobiles Klimagerät, EEK: A
417,17 €
kostenloser Versand
Amazon.de
2.
Lokales Klimagerät PAC 2000 E mit 2,1 kW (7.200 Btu)
TROTEC - Lokales Klimagerät PAC 2000 E mit 2,1 kW (7.200 Btu)
299,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
4.
Mobile Monoblock-Klimaanlage 7.000 BTU/h, 2.000 W
SICHLER HAUSHALTSGERÄTE - Mobile Monoblock-Klimaanlage 7.000 BTU/h, 2.000 W
269,90 €
kostenloser Versand
Amazon.de
5.
KLIMATRONIC IMPULS 2.0+ mobiles lokales Klimagerät [12600] [EEK A] (Für Räume bis 60 m³ (~25m²), Kühlen + Entfeuchten, 7.000 BTU/h, weiß)
SUNTEC WELLNESS - KLIMATRONIC IMPULS 2.0+ mobiles lokales Klimagerät [12600] [EEK A] (Für Räume bis 60 m³ (~25m²), Kühlen + Entfeuchten, 7.000 BTU/h, weiß)
257,00 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
88/100
gut
Kunden­bewertung
115 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
87/100
gut
Kunden­bewertung
42 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
86/100
gut
Kunden­bewertung
37 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
78/100
gut
Kunden­bewertung
47 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
77/100
gut
Kunden­bewertung
39 Bewertungen
Gewicht
Gewicht : 30 kg
Gewicht : 24 kg
Gewicht : 25 kg
Gewicht : 21 kg
Gewicht : 22 kg
max. Raumgröße
max. Raumgröße: 80 m³
max. Raumgröße: 65 m³
max. Raumgröße: 24 m²
max. Raumgröße: 33 m²
max. Raumgröße: 25 m²
Luftumwälzung
Luftumwälzung : 250-350 m³/h
Luftumwälzung : 330 m³/h
Luftumwälzung : 325 m³/h
Luftumwälzung : 380 m³/h
Luftumwälzung : 350 m³/h
Energieklasse
Energieklasse: A
Energieklasse: A
Energieklasse: A
Energieklasse: A
Energieklasse: A
Pro/Kontra
Pro/Kontra :
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
  • verhältnismäßig schwer
Pro/Kontra :
  • mit Rollen
  • mit Fernbedienung und Abluftschlauch
Pro/Kontra :
  • mit Fernbedienung
  • Sleep Taste
  • mit Rollen
  • einstellbare Ausblasrichtung
Pro/Kontra :
  • mit Fernbedienung
  • Timer
  • Haltegriff und Rollen
Pro/Kontra :
  • mit Fernbedienung
  • Timer-Funktion
  • Sleep Modus
Daten werden geladen

Klimageräte von Delonghi, Nippon Pieces Services und Whirlpool

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Klimageräte Test - das Wichtigste in Kürze

  • Klimageräte kühlen die Zimmertemperatur auf bis zu 16°C herunter.
  • Sie können auch als Luftentfeuchter oder Luftreiniger eingesetzt werden.
  • Sind eine preiswerte Alternative zur teuren festinstallierten Klimaanlage.
  • Können in jedem beliebigen Raum von Ihnen aufgestellt werden, da sie mobil sind.

2. Klimageräte - Frische Brise to go!

An einem heißen Sommertag sitzen Sie in Ihrer Dachgeschosswohnung und spielen bereits mit dem Gedanken sich in den Kühlschrank zu setzen. Doch es gibt eine Lösung mit der Sie nicht viel Geld für die Installation einer Klimaanlage investieren müssen. Ein mobiles Klimagerät können Sie in jedem Raum Ihrer Wahl aufstellen. Auch fürs Büro eignen sich die Innengeräte, da durch schlechte Luftqualität die Leistungsfähigkeit und somit die Konzentration sinkt. Wir haben für Sie einen Klimageräte Test durchgeführt und stellen Ihnen einige lohnenswerte Mini-Klimaanlagen vor.

3. Eigenschaften und Funktionen

Mann mit Kühlpad vor KühlschrankEinige Geräte fungieren neben ihrer kühlenden Funktion auch noch als Luftentfeuchter oder Luftreiniger. Die Monoblock-Klimageräte (Monoblock, weil sie aus einem einzigen Turm bestehen) sind größtenteils mit Rollen ausgestattet und lassen sich somit leicht von einem Raum in den nächsten schieben. Ein LED-Display vereinfacht die Bedienung, damit Sie auch garantiert den Überblick behalten. Lassen Sie sich von der Auswahl unseres Kühlgeräte Vergleichs inspirieren.
Große Farbakzente lassen sich mit einem Klimagerät zwar nicht in Ihre Wohnung zaubern, aber immerhin trägt es zu einer angenehmeren Raumtemperatur bei. Wenn das Gerät, für welches Sie sich entschieden haben, einen Abluftschlauch besitzt, können Sie diesen in Ihr Fenster, oder Ihre Terrassentür klemmen. Durch die mitgelieferte Fernbedienung lässt sich das Gerät ganz bequem von der Couch oder dem Schreibtisch aus bedienen. Auch im Winter können Sie ihr Klimagerät verwenden, zwar nicht zur Kühlung jedoch zur Luftfilterung. Nicht alle Extras, die solch ein Gerät mit sich bringt, sind immer sinnvoll und notwendig. Deswegen sollten Sie sich im Vorfeld Gedanken machen, welche Eigenschaften Ihr Kühlgeräte Testsieger haben sollte.

4. Worauf ist beim Kauf eines mobilen Klimagerätes zu achten?

Die Klimageräte sind für unterschiedliche Raumgrößen ausgelegt. Auch die Kühlleistung kann abweichen, diese wird in BTU/h angegeben. Um einen Beitrag zum Umweltschutz zu leisten, empfiehlt es sich einen Blick auf die Energieeffizienzklasse (EEK) zu werfen. Eine integrierte Timer-Funktion kann auch von Nutzen sein, falls Sie das Gerät beim Einschlafen anlassen, aber nicht am nächsten Morgen mit einer Halsentzündung aufwachen möchten. Das Gewicht spielt eher eine zweitrangige Rolle, da die Geräte sich durch die Rollen leicht schieben lassen und nicht mühsam geschleppt werden müssen. Den Energieverbrauch sollten Sie jedoch nicht außer acht lassen. Die meisten Geräte sind recht sparsam, dennoch kann ein Blick auf die benötigten kWh nicht schaden. Auch die Lautstärke der Klimageräte kann variieren, in der Regel liegt sie zwischen 40 und 60 dB.Klimagerät

Welche Varianten sind erhältlich?

  • Geräte mit Abluftschlauch: Klimaanlage steht innen und der Schlauch geht nach außen.
  • Split-Klimageräten: (bestehen aus zwei Einheiten: Verflüssiger (Außeneinheit) und Verdampfer (Inneneinheit). Die beiden Elemente sind durch eine Verbindungsleitung gekoppelt.
  • Geräte ohne Abluftschlauch: auch als Luftkühler, Luftreiniger, Ionisator oder Luftbefeuchter bekannt.


Der wesentliche Unterschied von Anlagen ohne Abluftschlauch ist, dass diese keinen Kompressor besitzen. Sie funktionieren mit Eis und Wasser. Günstige Geräte verzichten oft auf den Eisbehälter, dies spiegelt sich dann in der niedrigen Kühlleistung wieder. Teurere Produkte haben meist einen Bio-Filter oder einen Ionisator verbaut.

Welches Klimagerät eignet sich für mich?

Zunächst einmal sollten Sie die Vor- und Nachteile der einzelnen Optionen abwägen. Split-Klimageräte sind am leistungsfähigsten, aber auch am teuersten. Bei Geräten mit Abluftschlauch könnte das Rohr, welches zum Fenster oder zur Tür raushängt, den ein oder anderen aus Ästetikgründen stören. Wählen Sie einen Befeuchter ohne Schlauch können Sie viel Energie sparen und profitieren von dem geringen Geräuschpegel. Letztendlich entscheiden Sie, wer Ihr persönlicher Klimageräte Testsieger wird. Viel Erfolg bei der Suche!

Hier noch ein Informationsvideo für Sie zu dem Gerät von Trotec PAC 2000 S:

5. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org