Katzenbaum Test 2016 - Katzenkratzbäume im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
XXL Kletterbaum Kratzbaum mit Hängematte Höhle Spielsisal 154 cm PCT86G
SONGMICS - XXL Kletterbaum Kratzbaum mit Hängematte Höhle Spielsisal 154 cm PCT86G
57,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
Kratzbaum mittelhoch mit 2 Höhlen von Leopet®, 173x86x60cm, in braun, aus Plüsch geeignet als Katzenkratzbaum,Kletterbaum,Katzenbaum
LEOPET® - Kratzbaum mittelhoch mit 2 Höhlen von Leopet®, 173x86x60cm, in braun, aus Plüsch geeignet als Katzenkratzbaum,Kletterbaum,Katzenbaum
119,95 €
kostenloser Versand
Jago24.de
4.
Katzenkratzbaum, Kratzbaum für Katzen, 141 cm Höhe, extra breit (grau)
DIBEA - Katzenkratzbaum, Kratzbaum für Katzen, 141 cm Höhe, extra breit (grau)
47,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
5.
KB00403 Kratzbaum XXL (240 - 260 cm Höhe - höhenverstellbar), grau
DIBEA - KB00403 Kratzbaum XXL (240 - 260 cm Höhe - höhenverstellbar), grau
68,85 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
95/100
sehr gut
Kunden­bewertung
42 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
93/100
sehr gut
Kunden­bewertung
244 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
86/100
gut
Kunden­bewertung
118 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
83/100
gut
Kunden­bewertung
199 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
83/100
gut
Kunden­bewertung
275 Bewertungen
Höhe
Höhe: 1,54 m
Höhe: 1,2 m
Höhe: 1,73 m
Höhe: 1,41 m
Höhe: 2,40 - 2,60 m
Material
Material: Sisal, Plüsch, MDF-Platten
Material: Polyester, Sisal, Presspappe
Material: Sisal, Holz, Pappe, Polyester
Material: Sisal, Holz, Pappe, Polyester
Material: Sisal, Holz, Pappe, Polyester
Plattformen
Plattformen: 5
Plattformen: 4
Plattformen: 7
Plattformen: 3
Plattformen: 5
Höhle
Höhle:
Höhle:
Höhle:
Höhle:
Höhle:
Vorteile
Vorteile:
  • Hängematte
  • für viele Katzen geeignet
  • stabil
  • einfach Montage
Vorteile:
  • günstig
  • robust
  • schöne Farbe
Vorteile:
  • sehr günstig
  • Stämme tauschbar
  • stabil
  • robust
  • viele Farben
Vorteile:
  • Hängematte
  • für viele Katzen geeignet
  • verschiedene Farben
  • leicht aufzubauen
Vorteile:
  • für viele Katzen geeignet
  • stabil
  • robust
  • viele Verstecke
  • Spielzeug applikation
Daten werden geladen

Katzenbaum von D&s Vertriebs Gmbh, Eyepower und Fds

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Katzenbaum Test - das Wichtigste in Kürze

  • Die Gewinde und die Gewindestange muss optimal aufeinander abgestimmt sein
  • Damit Ihrer Katze nichts schlimmes passiert, achten Sie darauf, dass die Ecken und Kanten abgerundet, und Schrauben nicht zu spüren sind
  • Katzenkratzbäume gibt es in den unterschiedlichsten Varianten, besonders wichtig ist aber eine gute Kratzfläche, auch mögen Katzen es zu klettern, und sich beispielsweise in einer Höhle oder einer bequemen Liegefläche zurückzuziehen.

2. Katzenbäume im Test

In der heutigen Zeit haben viele Menschen eine Katze als Haustier. Für sie stellt sich – neben der idealen Fütterung – die Frage nach einem geeigneten Katzenbaum für ihre Mieze. In diesem Katzenbaum Test erfahren Sie wichtige Dinge, die Sie beim Kauf eines Katzenbaumes beachten sollten. Weiterhin werden die besten Kratzbäume vorgestellt, Sie werden über wichtige Eigenschaften informiert und erhalten Einblick in die verschiedenen Ausführungen von Kratzbäumen. Vergleichen Sie auch unsere Top 6 Produkte im Katzenbaum Vergleich!

3. Damit der Katzenbaum Ihren Stubentiger lange überlebt:

Wählen Sie ein stabiles Modell. Vergewissern Sie sich, dass Gewinde und Gewindestangen optimal aufeinander abgestimmt sind. Teile, deren Beweglichkeit vom Hersteller nicht vorgesehen ist, sollten fest und stabil sein. Kanten und Ecken müssen abgerundet sein. Schrauben dürfen nicht spürbar sein, damit ihre kleinen Fellknäuel sicher und unbeschadet klettern und spielen können.
Richtig Spaß macht Ihren Katzen natürlich die Nutzung der Kratzflächen. Diese befinden sich in der Regel an den Kratzstämmen. In der folgenden Ausführung wird von einem gängigen Produkt in der mittleren Preisklasse ausgegangen. Informationen zu hochpreisigen Kratzbäumen finden Sie unterhalb der Überschrift "Was sind die besten Produkte im Bereich der Kratzbäume?".
Die vorwiegend aus Pappe hergestellten Kratzstämme werden mit Sisal umwickelt, das den Krallen Ihrer Miezekatze standhalten kann. Sisal ist ein Naturmaterial, das aus den Blättern einiger Agaven gewonnen wird und aus robusten Fasern besteht. Damit die Katze vom Kratzbaum profitieren kann, ist es unabdingbar, dass die Oberfläche der Sisalstämme ausreichend Kratzfläche bietet. Kratzstämme, die hingegen überwiegend mit einem Stoff überzogen wurden, stellen für die Katze keine Nutzfläche dar. Ihre Mieze wird sich dann ein anderes Kratzfeld suchen und – zu Ihrem Unmut – Möbel als Ersatzkratzbaum verwenden ;-).
Achten Sie bei Sisalstämmen auf die enge Aneinanderreihung der Sisalfasern. Lücken zwischen den Seilstücken weisen auf eine schlechte Verarbeitung hin und werden den Spielattacken Ihres vierbeinigen Freundes nicht lange standhalten.
Am oberen/unteren Ende des Sisalstammes wird das Sisalseil meist mit einer Tackernadel fixiert. Vergewissern Sie sich, dass diese gut verarbeitet wurde. Eine abstehende Tackernadel kann eine Gefahrenquelle für Ihre Katze darstellen! Darüber hinaus ist das Seil in einem solchen Fall nicht ausreichend fixiert. In der Folge wird sich das Seil vom Stamm lösen.
Die Liegeflächen sind meist mit Textil überzogen. Unter dem Stoff befindet sich eine MDF-Platte. Idealerweise hat sie eine Stärke von mindestens 10 mm. MDF (Mitteldichte Holzfaserplatte) ist ein Material mit hoher Festigkeit. Verbraucher müssen wissen, dass sich MDF bei Feuchtigkeit stark verzieht. Stellen Sie den Kratzbaum daher lieber nicht im Bad auf.
Katzen mögen es weich und kuschelig. Der Stoff muss daher eine gewisse Dichte aufweisen und nicht chemisch belastet sein, damit sich Ihr Stubentiger so richtig wohlfühlt. Eine erhöhte Verwendung von Chemikalien (bspw. bei der Textilfärbung) nehmen Sie am Geruch des Materials wahr. Riecht dieses streng, raten wir Ihnen dringend vom Kauf ab! Der Stoff ist mit Tackernadeln an der MDF-Platte fixiert. Hier gilt besondere Vorsicht bei abstehenden Nadeln. Viele Hersteller verwenden einen abnehmbaren Bezug, den Sie regelmäßig waschen können. Bei der Farbwahl ist es vorteilhaft, wenn man sich der Fellfarbe der Katze anpasst. Ein weißer Katzenbaum wird sich bei schwarzer Fellfarbe schnell verfärbt haben. Ideal sind Beige-Farben, die sich nicht so schnell verfärben.

Der richtige Katzenbaum – diese Modelle empfehlen wir:

Innerhalb der letzten Jahre hat sich der Hersteller "Banana Leaf" etabliert. Bei der Herstellung werden Naturmaterialien verwendet, die Ihr liebling gut vertragen wird. Dieser Hersteller bietet Katzenbäume aus echten Stämmen an, deren Sitzflächen aus einem Geflecht aus Wasserhyazinthe gefertigt werden. Die Kletterbäume sind sehr gut verarbeitet und bringen ein dementsprechendes Gewicht mit. Bei günstigeren Kratzbäumen dieses Herstellers besteht das Grundgerüst der Sisalstämme aus Metall. Diese Katzenbäume sind sehr stabil und ein echter Blickfang in jeder Wohnung.

Der Hersteller "Natural Paradise" besticht durch ein breites Angebot. Hier kommen ebenso Naturmaterialien zum Einsatz. Bei einigen Modellen können die Liegeflächen flexibel angeordnet werden. Eine flexible Anordnung kann wichtig sein, wenn Ihre Katze noch klein ist und sich erst an die Höhe eines Katzenbaumes gewöhnen muss. Die Polster sind in der Regel abnehmbar und können gewaschen werden.
In der günstigeren Preisklasse gibt es viele Produkte, die Markenprodukten in Sachen Stabilität und Design in nichts nachstehen. Die Hersteller achten auf Qualität und der Aufbau ist denkbar einfach. Generell gilt, dass das beste Produkt jenes ist, welches keine Gefahr für die Katze oder Kinder darstellt.

4. Welchen Katzenbaum wird ihre Katze lieben?

Eine der wichtigsten Eigenschaften ist, wie oben schon beschrieben, die Kratzfläche. Sie gibt der Mieze die Möglichkeit, ihre Krallen zu schärfen und sich abzureagieren. Sie helfen ihr, wenn sie spielt, jagt oder klettert. Achten Sie daher auf genügend Platz zum Krallenwetzen!
Eine weitere wichtige Eigenschaft ist die Klettermöglichkeit, die Sie ihren Katzen bieten. Da Katzen in der freien Natur auf Bäume klettern, ist ein hoher Kletterbaum empfehlenswert und bringt eine Menge Spaß. Berücksichtigen Sie unbedingt die Anzahl der Etagen bei der Anschaffung! Wir empfehlen Ihnen mindestens drei “Stockwerke”.
Zwischen wilden Spielen und Futterzeiten lieben es Katzen, sich zu erholen und zu verstecken. Eine Höhle oder Liegemulde wird Ihren Stubentiger erfreuen.
Diese ist in den höheren Etagen anzubringen. Von dort kann Ihr Haustier alles im Blick behalten, während sie ungestört entspannen kann. Ebenfalls ein Bonus: Wenn Sie Spielzeug am Kratzbaum befestigen können.
In einer der oberen Etage kann bspw. eine Spielzeugmaus mittels einer Schnur befestigt werden. Viele Spielzeuge enthalten verschluckbare Kleinteile. Vergewissern Sie sich, dass das Zubehör keine Gefahr für Ihren Liebling darstellt.

5. Spielende Katze an einem KatzenbaumWelche Katzenbaum-Ausführungen gibt es?

Katzenkratzbäume gibt es in vielen Varianten. Kleinere Exemplare werden nicht an der Wand befestigt, im Gegensatz zu hohen Kratzstämmen – diese werden praktischerweise an der Wand fixiert, um genug Stabilität und Halt zu geben. Das nötige Befestigungsmaterial befindet sich im Zubehör Ihres neuen Kratzbaumes. Andere Kratzbäume werden ohne Schrauben an der Zimmerdecke angebracht. Die Installation erfolgt über ein mitgeliefertes Gewinde.

Für kleine Wohnungen eignen sich Kratzbäume, die über einen Sisalstamm und eine Höhle verfügen. Wer seiner Hauskatze ein natürliches Umfeld bieten möchte, kann einen Kratzbaum kaufen, der aus Naturprodukten – wie z.B. Baumstämmen – gefertigt wurde. Für diese Katzenkratzbäume greifen Sie dann aber tiefer in die Tasche. Bonuspunkt hier: Die Katzenbäume eignen sich perfekt für den Garten und sind extrem langlebig!

Wer es modern mag und seiner Miezekatze einen Gefallen tun möchte, kann sich für eine Kratztonne entscheiden. Diese gibt es in verschiedenen Höhen und mit unterschiedlicher Etagen-Anzahl. Die Oberfläche ist mit einer Natur-Sisalmatte überzogen. Oberhalb der Etagen kann die Katze ihre Aussicht über die Räumlichkeit genießen. In den Etagen unterhalb der Aussichtsplattform weiteres Katzenzubehör angebracht werden, was stundenlangen Spielspaß garantiert!

Wenn Ihre Katze kein reiner Stubentiger ist, sollten Sie auch über eine gute Katzenklappe nachdenken, um der Katze großen Freiraum zu geben.

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org