Heizkissen Test - Die zuverlässigsten Rückenheizkissen im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
HK 48 - Heizkissen Sofa HK 48
BEURER - HK 48 - Heizkissen Sofa HK 48
49,97 €
6,89 € Versand
Eibmarkt.com
2.
Bosch PFP1037 Weiches Wohlfühl-Heizkissen RelaxxTherm L, 100 Watt, Schnellaufheizung
ROBERT BOSCH HAUSGERÄTE GMBH - Bosch PFP1037 Weiches Wohlfühl-Heizkissen RelaxxTherm L, 100 Watt, Schnellaufheizung
29,57 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
Bosch PFP 5230 Heizkissen relaxxtherm active dunkelblau
BOSCH - Bosch PFP 5230 Heizkissen relaxxtherm active dunkelblau
39,61 €
kostenloser Versand
Amazon.de
5.
Beurer HK 35 Heizkissen
Beurer HK 35 Heizkissen
29,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
92/100
sehr gut
Kunden­bewertung
31 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
89/100
gut
Kunden­bewertung
344 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
86/100
gut
Kunden­bewertung
280 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
82/100
gut
Kunden­bewertung
424 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
79/100
gut
Kunden­bewertung
69 Bewertungen
Temperaturstufen
Temperaturstufen: 3
Temperaturstufen: 3
Temperaturstufen: 3
Temperaturstufen: 3
Temperaturstufen: 3
Größe
Größe: 30 x 40 cm
Größe: 30,5 x 34,5 cm
Größe: 25,5 x 60 cm
Größe: 30 x 40 cm
Größe: 30 x 40 cm
Leistung
Leistung: 100 W
Leistung: 60 W
Leistung: 100 W
Leistung: 100 W
Abschaltautomatik
Abschaltautomatik:
Abschaltautomatik:
Abschaltautomatik:
Abschaltautomatik:
Abschaltautomatik:
Daten werden geladen

Heizkissen von Adler, Beurer und Beurer Gmbh

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Heizkissen Test - das Wichtigste in Kürze

  • Heizkissen spenden Wärme und können Muskelverspannungen oder chronische Schmerzen lindern. Sie eignen sich nicht nur für den Menschen, sondern auch für Haustiere, wie Katze oder Hund.
  • Es gibt Heizkissen mit Abschaltautomatik und Heizkissen ohne Abschaltautomatik. Wir empfehlen Ihnen auf Nummer sicher zu gehen und ein Produkt zu wählen, welches sich nach 90 Minuten Nutzung von selbst abschaltet. Dies vermindert auch die Gefahr eines Wohnungsbrandes.
  • Die Kissen gibt es als Sitzkissen, Rücken- oder Nackenkissen, als Wärmeunterbett und als Fußheizkissen. Sie stellen eine gute Alternative zu einer Wärmflasche dar, da Sie nicht so schwer und dick sind.
  • Akku-Heizkissen sind auf dem Vormarsch. Kabelfrei kommen sie daher und bieten bis zu 4 Stunden kuschelige Wärme.

2. Heizkissen - Heiße Zeiten für schmerzhafte Glieder

Auf ein (be-)heizbares Kissen setzen

Draußen ist es kalt und Sie bekommen wegen des Wetterumschwungs Rückenbeschwerden? Dann sollten Sie zu einem Heizkissen greifen. Dieses kann die schmerzhafte Region sanft mit Wärme “bestrahlen” und so zur Linderung Ihrer Schmerzen beitragen. Aber nicht nur zur Schmerzlinderung werden Heizkissen eingesetzt, auch um sich an kalten Tagen in der Wohnung aufzuwärmen. Zugedeckt mit einer Kuscheldecke und einem Heizkissen im Rücken lässt es sich vom Alltag abschalten. Auch im liegenden Zustand kann ein untergelegtes Heizkissen wahre Wunder wirken. Doch was muss man beim Kauf eines Wärmekissens alles beachten? Um diese Frage zu beantworten, haben wir den Heizkissen Test 2016 ins Leben gerufen. Hier finden Sie alle relevanten Informationen zum Thema Heizkissen und wie sie eingesetzt werden.

3. Was ist ein Heizkissen?

HeizkissenWas früher die Bettwärmepfanne mit heißen Kohlen war, ist heute das Heizkissen. Es wird als Wärmespender in Privathaushalten eingesetzt. Die Modelle variieren in der Größe, ein besonders großes Heizkissen wird jedoch als Heizdecke bezeichnet und eignet sich eher als Wärmebettunterlage. Es gibt verschiedene Ausführungen, z.B. Heizkissen mit Kunststoffummantelung (diese haben einen zusätzlichen Baumwollbezug) oder Heizkissen mit Mikrofaserhülle. Bei den Mikrofaserkissen kann der Stromgeber zum Waschen abgenommen werden. Bei den Heizsitzkissen lässt sich der Baumwollbezug ganz leicht entfernen und waschen.
Im Inneren des Kissens befindet sich ein Heizdraht, der den Strom in Wärme umwandelt. Am Stromkabel, welches von dem Heizkissen abgeht, befindet sich ein Schalter, womit die Wärmestufe verstellt werden kann.
Bedenken Sie jedoch, dass es sich bei Heizkissen nicht um ein Wundermittel handelt. Es hilft, durch Wärme die Muskulatur zu lockern, bei schwerwiegenden Blockaden sollten Sie dennoch lieber einen Arzt aufsuchen.
Bekannte Marken von Heizkissen sind Beurer, Sanitas, Medisana, Bosch, Soehnle uvm.

4. Wie funktionieren Heizkissen?

Das Heizkissen wird über das Stromkabel an die Steckdose angeschlossen und der Strom wird von dem Heizdraht in Wärme umgewandelt. Die dafür benötigte Heizleistung beträgt meist maximal 100 Watt. Die Wärme wird gleichmäßig abgegeben und auf der ganzen Fläche verteilt. Ganz im Gegensatz zu Wärmekissen, die mit Gel oder Körnerkissen, die mit Hirse oder Kirschkernen gefüllt sind. Diese werden in der Mikrowelle oder auf dem Ofen erhitzt und verlieren recht schnell wieder ihre Wärme.
Damit die Wärme, welche das Kissen ausstrahlt, nicht unangenehm auf der Haut wird, sind diese Kissen oftmals mit einem Heizkissenbezug aus Stoff oder einer Mikrofaserhülle versehen. Außerdem lässt sich in vielen Fällen die Temperatur des Kissens über bis zu 6 verschiedene Temperaturstufen, teilweise sogar stufenlos, regulieren. Das war jedoch nicht immer so, früher gab es maximal 3 Stufen zur Auswahl. Wenn Sie sich nun fragen: Wie warm wird eigentlich so ein Wärmekissen? - können wir Ihnen sagen, bei ca. 45 Grad ist Schluss. Diese Maximaltemperatur dient dazu Verbrennungen zu vermeiden.
Aus Sicherheitsgründen ist vorgeschrieben, dass die Stromversorgung nach 90 Minuten Betriebszeit automatisch gestoppt werden muss, dass heißt das Gerät schaltet sich dann aus. Wenn Sie also einmal vergessen sollten Ihr Heizkissen auszuschalten, müssen Sie keine Angst haben, dass deswegen das ganze Haus abbrennt.

Einziger Nachteil eines Heizkissens ist die Kabelgebundenheit. Doch selbst dieser kann nun mithilfe von Akku-Heizkissen Abhilfe geschafft werden. Heizkissen der Marke Soehnle bieten unter anderem diesen Komfort. Sie gibt es übrigens auch als Wärmegürtel. Ein Lithium-Ionen-Akku ist hier verbaut und gewährleistet gleichbleibende Wärme von bis zu 4 Stunden. Auch hier wird auf Sicherheit geachtet und die Kissen bringen dieselben Funktionen mit, wie die elektrischen Heizkissen.

Sicherheitshinweis: Nähern Sie sich bitte nie mit spitzen Gegenständen dem Heizkissen. Der Heizdraht im Inneren steht nämlich permanent unter Strom und Sie können bei Beschädigung der Hülle einen Stromschlag riskieren. Außerdem sollten Heizkissen trotz der hohen Sicherheitsstandards nie unbeaufsichtigt gelassen werden, das gilt vor allem für Ihre Kinder.

5. Wofür eignet sich ein Heizkissen?

Wie bereits erwähnt, kann ein elektrisches Heizkissen Muskelverspannungen oder Rückenschmerzen lindern. Neben Heizkissen für den Rücken gibt es Nackenheizkissen oder Schulter Heizkissen - denn auch diese Körperpartien können verspannen. Bei Gelenkschmerzen, Bauchschmerzen oder Menstruationsbeschwerden wird es ebenfalls eingesetzt. Durch die Wärme kommt es zu einer Anregung der Durchblutung und Nährstoffe können besser ins Gewebe gelangen.
Im Winter dient es zudem als Wärmequelle, wenn Sie z.B. aus der eisigen Kälte oder vom Schnee schippen rein kommen. Alternativ können Sie natürlich auch eine Wärmflasche verwenden. Bei Verspannungen kann eine Wärmflasche jedoch temperaturmäßig nicht reguliert werden, ein Heizkissen hingegen schon. Dennoch hat es das Heizkissen bis heute nicht geschafft, die Wärmflasche vom Markt zu verdrängen.

Nachfolgend wollen wir Ihnen die wichtigsten Eigenschaften der jeweiligen Heizkissenarten vorstellen:

  • Standard: Hat eine Breite von 40 cm, sodass man im Liegen genügend Platz darauf findet. Diese Kissen können für nahezu jede Körperregion verwendet werden. An manchen Stellen sind Sie jedoch schwer zu “befestigen”.
  • Rückenheizkissen: Dieses Heizkissen ist, wie der Name schon verrät, speziell für den Rücken konzipiert. Durch Gurte lässt es sich besser befestigen, das macht es jedoch unflexibel für andere Körperregionen.
  • Nackenheizkissen: Auch hier ist das Kissen auf die jeweilige Region angepasst. Was aber zum Nachteil hat, dass das Heizkissen für den Nacken an anderer Stelle nur beschwerlich verwendet werden kann.
  • Fußheizkissen: Dieses Heizkissen sieht aus wie ein Sack für die Füße und wärmt die kalten Zehen in kürzester Zeit wieder auf. Optisch nicht gerade ein Hingucker, aber auf jeden Fall praktisch für kleine Frostbeulen.

Eine größere Form des Heizkissens ist die Heizdecke. Sie kommt oft auf dem Sofa oder im Bett zum Einsatz. Auch wenn es im Zimmer eisig ist, herrscht unter der Bettdecke ein tropisches Klima. So kann das Bett z.B. vor dem Schlafengehen vorgewärmt werden. Eine Heizdecke kann jedoch nicht punktuell angewendet werden und wird auch nicht so heiß wie ein Heizkissen.

Auch Haustiere mögen es mollig warm

Ja, Sie lesen richtig. Es gibt Heizkissen für Katzen und auch Heizkissen für Hunde. Klingt lustig, ist aber so. SnuggleSafe ist ein Heizkissen für Katzen, das in der Mikrowelle erwärmt wird und die Temperatur bis zu 10 Stunden hält. Doch nicht nur Katzen, auch Hunde und Kleintiere (wie z.B. ein Hase) finden daran Gefallen. Ohne Kabel und bissfest kommt es daher und lädt mit seinem weichen Fleecebezug zum Kuscheln ein. Besonders in kalten Transportboxen finden die Vierbeiner es oft äußerst unangenehm, das Heizkissen verschafft ihnen etwas mehr Komfort und Behaglichkeit.

6. Häufige Fragen zum Thema Heizkissen

Was bei chronischen oder akuten Schmerzen tun?

Bei chronischen Verspannungen und Beschwerden sollten Sie eine Wärmetherapie versuchen. Bei akuten Schmerzen hilft oft eine Kälteanwendung besser. Auch bei Entzündungen sollte die Verwendung eines Heizkissens besser unterlassen werden.
Wenn Sie gerade mal keine Steckdose in der Nähe haben, eignet sich auch ein Kirschkernkissen hervorragend, um Verspannungen zu lösen und Schmerzen zu lindern.

Wieviel Strom verbraucht ein Heizkissen?

Heizkissen mit StromkabelDas hängt von verschiedenen Faktoren ab, zum einen von der Heizleistung, zum anderen davon, wie häufig und wie lange es jeweils gebraucht wird. Den Stromverbrauch können Sie mithilfe dieser Angaben ganz einfach im Internet errechnen. Sie können jedoch auch die Berechnung selbst vornehmen. Zunächst einmal müssen Sie die Nutzungsdauer auf ein Jahr hochrechnen. Dazu nehmen Sie die Stunden pro Tag und multiplizieren diese mit den Tagen und Monaten an denen das Kissen genutzt wird. 
Den Stromverbrauch ermitteln Sie dann, indem Sie die jährliche Nutzungsdauer mit der Leistungsaufnahme multiplizieren und das Ergebnis dann durch 1000 teilen, um die Anzahl der kWh zu erhalten. Die finalen Stromkosten errechnen Sie durch die Multiplikation von ermitteltem Stromverbrauch und Kosten pro kWh.

Wo kann man Rückenheizkissen kaufen?

Wie bei so vielen Dingen stellt sich auch hier wieder die Frage: Wo bekomme ich denn so ein nützliches Kissen her? Ein elektrisches Heizkissen finden Sie zuhauf im Internet, aber auch in Fachmärkten mit Elektronikabteilung, wie z.B. Media Markt. Im Folgenden zeigen wir Ihnen, was Aldi und andere Discounter so im Angebot haben.  

Heizkissen bei Aldi und Co.

Wenn die Tage kälter werden denken sich auch Discounter wie Aldi oder Lidl, ein Heizkissen muss her. Lidl vertreibt z.B. das Silvercrest Heizkissen und Aldi eins von Curamed. Diese Kissen verfügen in der Regel über 6 Temperaturstufen. Nicht immer muss es ein “normales Heizkissen” im Angebot geben, auch Rücken- und Nackenkissen sind bei den Bürgern begehrt.

7. Heizkissen kaufen und was Sie dabei beachten müssen

Die Qualität kann bei den Produkten durchaus schwanken, gerade wenn Sie zu Artikeln unbekannter Hersteller greifen. Nicht selten weisen diese Heizkissen eine verminderte Heizleistung auf. Eine gute Nachricht haben wir jedoch für Sie: In Deutschland herrschen hohe Standards, was die Produktion von Heizkissen betrifft. Daher ist es empfehlenswert zu einem Kissen zu greifen, welches in Deutschland hergestellt wurde. Auch ein Sicherheitssiegel, wie das für “geprüfte Qualität”, oder eines vom TÜV stehen für eine gute Qualität und Sie können dieses Kissen sorgenfrei einsetzen. Wenn Sie dennoch skeptisch gegenüber der Sicherheit Ihres Heizkissens sind, empfiehlt es sich einige Kundenbewertungen zu Ihrem Heizkissen Testsieger im Internet durchzulesen und sich selbst ein Bild zu machen.
Ebenso ist eine Abschaltautomatik Pflicht, diese sorgt dafür, dass das Gerät sich nach 90 Minuten Nutzung von selbst ausschaltet. Leider gibt es auch noch Heizkissen ohne Abschaltautomatik auf dem Markt, was die Gefahr eines Wohnungsbrandes deutlich steigert. Ein Überhitzungsschutz schaltet bei einer gewissen Temperatur das Kissen ebenfalls ab, auch um einen möglichen Brand zu verhindern.
Abwaschbar sind die meisten Kissen nicht, wegen des Bezugs. Dieser sollte abnehmbar sein und somit separat in die Waschmaschine wandern können.
Flexibilität und Wasserdichtigkeit sind weitere wichtige Eigenschaften für ein gutes Heizkissen. Schweiß kann einem älteren Kissen durchaus zusetzen, die neueren Produkte sind aber in der Regel wasserdicht. Flexibel muss es deshalb sein, weil das Kissen z.B. im Bett oft bewegt wird und die Heizdrähte somit hohen Belastungen ausgesetzt sind.
Wenn Sie diese Faktoren beachten, steht dem kuschelig warmen Vergnügen nichts mehr im Weg. Wir hoffen, Sie haben lange Freude mit Ihrem neuen Heizkissen Testsieger.

Um noch einen besseren Überblick über Ihren Gesundheitszustand zu haben, empfehlen wir Ihnen ein Blutdruckmessgerät, eine Personenwaage oder ein Ohrthermometer. 

Falls Sie sich noch kein Bild von einem Rücken- und Nackenheizkissen machen konnten, haben wir hier für Sie eine Produktvorstellung aus dem Hause Beurer.

8. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org