Eismaschine mit Kompressor Test - Speiseeismaschinen im Vergleich

Modell
1.
Eismaschine Snowberry & Choc Speiseeis-Eiscrememaschine Edelstahl mit Kompressor (selbstkühlend, für 1,2 Liter Eiscreme, Eis in 30-40 Minuten, mit Kühlhaltefunktion, inkl. Rezepte für Sorbets Milch- und Joghurteis) Silber
KLARSTEIN - Eismaschine Snowberry & Choc Speiseeis-Eiscrememaschine Edelstahl mit Kompressor (selbstkühlend, für 1,2 Liter Eiscreme, Eis in 30-40 Minuten, mit Kühlhaltefunktion, inkl. Rezepte für Sorbets Milch- und Joghurteis) Silber
2.
Pola Stella Eismaschine Kompressor
MUSSO - Pola Stella Eismaschine Kompressor
3.
Eismaschine mit Kompressor-Frozen Yogurt-Milchshake Maschine-Flaschenkühler Gino Gelati GG-180W
GINO GELATI - Eismaschine mit Kompressor-Frozen Yogurt-Milchshake Maschine-Flaschenkühler Gino Gelati GG-180W
4.
Eismaschine Cortina, mit Kompressor, 1,5 Liter Eiscreme, 48806
UNOLD - Eismaschine Cortina, mit Kompressor, 1,5 Liter Eiscreme, 48806
5.
4in1 Eismaschine mit Kompressor-Frozen Yogurt-Milchshake Maschine-Flaschenkühler Gino Gelati IC-200W-BS
GINO GELATI - 4in1 Eismaschine mit Kompressor-Frozen Yogurt-Milchshake Maschine-Flaschenkühler Gino Gelati IC-200W-BS
Preis 163,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
1.045,00 €
kostenloser Versand
Amazon.de
179,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
189,00 €
kostenloser Versand
Amazon.de
199,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
93/100
sehr gut
Produktbewertung
21 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
93/100
sehr gut
Produktbewertung
11 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
90/100
gut
Produktbewertung
10 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
89/100
gut
Produktbewertung
293 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
89/100
gut
Produktbewertung
72 Bewertungen
Gewicht
Fassungsvermögen des Behälters
Zubereitungszeit
Leistung
Pro/Kontra
Daten werden geladen

Weitere Produkte

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Eismaschine mit Kompressor Test - das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Eismaschine mit Kompressor lässt sich so viel Speiseeis, Sorbet, Softeis oder Frozen Joghurt wie Sie wollen herstellen. Ihrer Experimentierfreude sind keine Grenzen gesetzt.
  • Sie können mehrere Sorten an einem Tag herstellen, da der Eisbehälter nicht im Gefrierfach vorgekühlt werden muss.
  • Die Herstellung von Eis wird durch eine Eismaschine spielend leicht. Sie müssen lediglich die Eismasse vorbereiten.
  • Optimal sind Geräte mit herausnehmbarem Behälter und Timer-Funktion.

2. Speiseeismaschine - Ice Ice Baby

Selbstgemachtes Beerenein in einem SchälchenWenn es mal wieder heiß hergeht, Vanilla Ice haben im Jahr 1990 ein Lied davon gesungen, können Sie sich mit einer Eismaschine mit Kompressor buchstäblich den Tag versüßen und damit für Abkühlung sorgen. Das Eis aus dem Supermarkt hängt Ihnen zu den Ohren heraus? Die nächste Eisdiele ist zu weit entfernt, oder Sie möchten gerne etwas Neues ausprobieren? Dann ist eine Eismaschine mit Kompressor die ideale Lösung für Ihr Problem. Mit diesem Gerät können Sie als Eisfan selbst bestimmen wieviel Eiscreme es sein soll und welche Zutaten in Ihr Eis wandern - so zaubern Sie z.B. auch Laktosefreie Eissorten im Handumdrehen. Warum solch ein Gerät durchaus lohnenswert sein kann und weshalb ein Kompressor verbaut sein sollte, erklären wir Ihnen in unserem Eismaschinen mit Kompressor Test.

Eis machen- Wie wird aus den Zutaten cremiges Speiseeis?

Zunächst werden alle Zutaten in einer Schüssel zu einer glatten Masse verrührt. Der Zucker muss sich vor dem Einfüllen in die Maschine komplett auflösen, da er dies sonst bei den arktischen Temperaturen in der Eismaschine nicht mehr tut. Ideal eignet sich dafür Puderzucker. Wer gerne etwas gesünder süßen möchte, kann gerne zu Honig oder Agavendicksaft greifen. Die Zutaten für Ihr leckeres Homemade Eis sollten vorher im Kühlschrank gelegen haben. Somit sorgen Sie dafür, dass alles in der Eiscrememaschine schneller fest wird. Danach einfach die Masse in den Gefrierbehälter füllen und das Gerät einschalten. Nach spätestens 40 Minuten können Sie dann ihr selbstgemachtes Eis probieren.

Wissenswertes über die Eismaschine mit Kompressor

  • Eisbehälter mit selbstgemachtem Eis Fassungsvermögen: Sie können bis zu 1,5 kg Eiscreme auf einmal herstellen.
  • Zubereitungszeit: Je nach Gerät müssen Sie zwischen 20 und 40 Minuten auf Ihre cremige Erfrischung warten.
  • Gehäuse: Diese bestehen größtenteils aus Edelstahl, manche aber auch aus Kunststoff.
  • Gewicht: Durchschnittlich 10 Kilo bringen die “großen Brüder” der normalen Eismaschine auf die Waage.
  • Kompressor: Es sind selbstkühlende Kompressoren mit dem FCKW-freien Kältemittel R134A verbaut.
  • Innenleben der Maschine: Besteht ebenfalls aus Edelstahl oder Kunststoff.
  • Leistung: Zwischen 135 und 300 Watt verbrauchen die Eiscrememaschinen.  
  • Preis: Ab 180€ können Sie Ihre Küche in eine Eisdiele verwandeln. Preislich gibt es wie immer nach oben keine Grenzen.

Besonders beliebt ist das Modell Gelatissimo von Nemox. Aber auch Eismaschinen von Unold sind bei den Eisfans beliebt.

3. Welche Variante darf es sein?

Die Entscheidung, ob es ein Gerät mit oder ohne Kompressor werden soll, hängt von einigen Faktoren ab. Deshalb hier eine Auflistung der Vor- und Nachteile:

Typ

Vorteile

Nachteile

Eismaschine ohne Kompressor

  • sind nicht so laut wie Geräte mit Kompressor
  • günstiger und kompakter als die elektrischen Geräte
  • die Zubereitung dauert länger (nur eine Sorte pro Tag herstellbar)
  • Zutaten müssen vorher gut vorgekühlt werden
  • kühlen nur mit gespeicherter Kälte
  • Platz im Gefrierfach wird benötigt

Eismaschine mit Kompressor

  • Gerät muss nicht im Gefrierschrank vorgekühlt werden → sofort einsatzbereit
  • mehrere Sorten hintereinander herstellbar
  • kein Kälteverlust wegen Dauerkühlung durch Kompressor
  • teurer als die nicht elektrischen Geräte
  • größer und schwerer als Geräte ohne Kompressor
  • müssen separat entsorgt werden, wegen des Kühlmittels

Tipp: Lieber einen Löffel Zucker mehr in die Mischung geben, denn Kaltes schmeckt weniger süß als Warmes.

4. Eismaschine kaufen - Was muss ich beachten?

Der Behälter in dem die köstliche Eiscreme hergestellt wird, sollte abnehmbar sein - andernfalls kann die Reinigung zu einer echten Herausforderung werden. Gerade die Eisbehälter von teureren Geräten lassen sich jedoch oftmals nicht herausnehmen, weil sonst ein Kälteverlust stattfinden würde. Je nachdem wie viel Eis Sie herstellen möchten, sollte das Fassungsvermögen Ihrer Eismaschine groß genug sein. Wenn Sie nebenbei noch etwas anderes machen möchten, macht ein Gerät mit Timer-Funktion Sinn. Somit haben Sie immer im Blick, wann Ihr Eiscreme-Genuss fertig ist. Der Preis spielt ebenfalls eine nicht unerhebliche Rolle. Denn nicht jeder kann/will 1000€ für eine Eismaschine erübrigen. Wenn Sie mit Ihrer Eismaschine noch andere kühle Desserts, beispielsweise Frozen Joghurt, herstellen möchten, sollten Sie darauf achten, dass Ihr Eismaschinen Testsieger dazu auch in der Lage ist. Natürlich fließt in Ihre Kaufentscheidung auch mit ein, wie viel Eis Sie mit dem Gerät machen wollen. Wenn Sie es nur gelegentlich nutzen, ist vielleicht ein ganz teures Modell nicht vonnöten.

Zum Schluss haben wir hier noch ein Unboxing Video von einer Klarstein Eismaschine mit passendem Oreo Eis Rezept für Sie:

PreisVergleich.org PreisVergleich.org