Christbaumständer Test 2016 - Die besten Weihnachtsbaumständer im Vergleich

Daten werden geladen

Christbaumständer von F-H-S, Krinner und Neckermann

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Christbaumständer Test - das Wichtigste in Kürze

  • Es gibt drei grundlegende Funktionsweisen bei Christbaumständern: Schraubenständer, Christbaumständer mit Klemmmechanismus und Tannenbaumständer mit Seilzugtechnik.
  • Um die Langlebigkeit Ihres Baumes zu garantieren, ist ein integriertes Wasserreservoir wichtig. So bleibt der Baum frisch und läuft weniger gefahr Feuer zu fangen.
  • Der Christbaumständer kann essentiell für das perfekte Weihnachtsfest sein. Lesen Sie unseren Christbaumständer Test, um den richtigen Christbaumständer für Ihr perfektes Weihnachten zu finden.

2. Christbaumständer - Damit der Weihnachtsbaum auch schön gerade steht

Der Weihnachtsbaum ist für Viele ein zentraler Aspekt für das gemütliche Weihnachtsfest. Das gemeinsame Baumaufstellen und Dekorieren gehört für viele Familien zum Weihnachtsfest dazu, wie Lichterketten und der Weihnachtsmann. Doch wenn der Baum nicht richtig steht, kann auch schnell der Haussegen schief hängen. Darum ist es wichtig auf den richtigen Christbaumständer zu setzen, damit einer perfekten Weihnachtsbaumspitze nichts mehr im Wege steht.

3. Reinstellen, Drehen, Festzurren - Welche Weihnachtsbaumständer gibt es?

Es gibt drei grundlegende Funktionsweisen der Christbaumständer, die in Ihrer Praktikabilität und Funktionalität unterschiedlich sind. Auch in unserem Christbaumständer Vergleich finden Sie verschiedene Modelle mit den unterschiedlichen Funktionsweisen.Schraubenständer

Schraubenständer

Zunächst gibt es den klassischen Ständer mit Schrauben. Mit 3 oder 4 Schrauben wird der Christbaum im Ständer befestigt, die direkt in den Stamm des Baumes gedreht werden. Dafür müssen Sie - oder ein kleineres Familienmitglied - unter den Baum klettern und die Schrauben festdrehen, während eine Person den Baum festhält. Bei diesen Christbaumständern steht Teamwork im Fokus - stellen Sie sich dieser Aufgabe besser nicht allein. Das Tannennadel-Chaos, möchte man sich lieber nicht vorstellen, wenn der Weihnachtsbaum umfällt. Auch für den dekorierten Weihnachtsbaum ist es sinnvoll, wenn man sich um seine Standfestigkeit zu zweit kümmert - die Christbaumkugeln Ihrer Schwiegermutter werden es Ihnen auch danken.

Christbaumständer mit Klemmmechanismus

Baumständer mit Klemmmechanismus sind die Nachfolger des einfachsten Prinzip, bei dem der Baum einfach in eine vorgesehene Aussparung gestellt wird und mit Holzkeilen gesichert wird. Christbaumständer mit SeilzugtechnikBei dem Klemmmechanismus wird der Baum mithilfe von Klammern oder aufrecht stehender Stäbe gesichert, in die der Stamm geschoben wird. Beachten Sie hier unbedingt die maximale Baumhöhe, da diese Tannenbaumständer sehr leicht sind.

Baumständer mit Seilzug

Die beliebteste Variante ist der Christbaumständer mit Seilzug. Diese Seilzugtechnik wurde von der Firma Krinner erfunden, die mit ihren Christbaumständern Marktführer sind. Das Prinzip gibt auch Bäumen mit ungleichmäßigem Wuchs festen Stand. Großer Vorteil hier ist, dass das Seil mit einem Fußhebel festgezurrt wird und Sie so nicht mehr unter den Baum greifen müssen. Dank der Arrestierung durch das Fußpedal kann der Baum auch von einer Person aufgestellt werden.

In der folgenden Tabelle sehen Sie alle Vor- und Nachteile der einzelnen Christbaumständer im Überblick:

 

Schraubenständer

Klemmmechanismus

Seilzugtechnik

Vorteile

  • preisgünstig
  • preisgünstig
  • platzsparend
  • leicht
  • eine Person reicht aus
  • Fußhebel
  • Wassertank

Nachteile

  • meist kein Wassertank vorhanden
  • mehr als eine Person nötig
  • eher für kleine und dünne Bäume geeignet
  • nicht sehr standfest
  • Sie müssen etwas tiefer in die Tasche greifen´

Die hier vorgestellten Funktionsweisen sind die bekanntesten und beliebtesten. Doch gibt es viele kluge Köpfe, die sich neue Techniken ausdenken, wie man sicher und einfach den Weihnachtsbaum befestigen kann. Diese haben sich bisher auf dem Markt noch nicht durchgesetzen können. Aber halten Sie die Augen offen nach Christbaumständern mit einfachem Klick-System oder einen Ständer, in den der Baum einfach eingehängt wird.

O Tannenbaum, o Tannenbaum, so grün sind deine Blätter...

… aber nur mit einem Wasserbehälter im Weihnachtsbaumständer.
Tannenbäume sind zwar immergrün, wie Sie aber wahrscheinlich wissen, fangen auch die frischesten Tannen an zu nadeln. Für ein nadelfreies Weihnachten gibt es einen guten Tipp: kaufen Sie einen Christbaumständer mit integriertem Wasserreservoir. Die meisten Christbaumständer mit Seilzug haben auch ein Wasserbehältnis, sodass der Weihnachtsbaum im Wasser steht und schön grün und nadelfrei bleibt, bzw. die Nadeln am Baum bleiben. So erleichtern Sie sich sowohl das Dekorieren des Weihnachtsbaumes, als auch die Entsorgung um ein Vielfaches. Zusätzlich erhöht der Tank durch das Gewicht des Wassers den festen Stand des Baumes. Ein Weihnachtsbaum kann, je nach Raumtemperatur, zwischen 1-4 Liter Wasser am Tag aufnehmen. Wir empfehlen Ihnen einen Christbaumständer zu kaufen mit einem Tank, der mindestens 2 Liter fasst, wenn der Baum darin steht.

4. Worauf sollten Sie zusätzlich achten?

Wenn Sie sich entschieden haben, welche Art Christbaumständer Sie kaufen möchten, gibt es noch einige weitere Qualitätsmerkmale zu beachten. Unser Christbaumständer Test stellt Ihnen die wichtigsten zusammenfassen vor:

Fester Stand

Der Stand des Christbaumes ist sehr wichtig. Insbesondere wenn Sie Kerzen statt Lichterketten benutzen, ist es von Vorteil, wenn Ihr Weihnachtsbaum im Christbaumständer nicht umfallen kann. Wohnzimmer mit WeihnachtsbaumDazu kann ein Wassertank wesentlich beitragen. Doch der Tannenbaumständer alleine muss auch schwer genug sein, um den Baum vor dem Umfallen zu bewahren. Manche Ständer sind mit einer rauen Bodenfläche versehen, die das Umfallen verhindern soll. Es gibt Christbaumständer, die für unterschiedlich große Bäume vorgesehen sind. Wenn Sie also große Weihnachtsbäume bevorzugen, schauen Sie auf den Durchmesser des Weihnachtsbaumständers.

Gewicht

Dass ausreichendes Gewicht für festen Stand sorgt, wissen Sie nun. Er sollte sich jedoch noch mit wenig Aufwand aus der Garage oder dem Keller holen lassen können. Dafür darf er nicht zu schwer sein.

Handhabung

Der Christbaumständer sollte so einfach wie möglich aufzubauen sein. Es ist alles andere als schön, wenn Sie viel Zeit aufwenden müssen, bevor Sie Ihren Weihnachtsbaum schmücken können. Seilzug Christbaumständer von Krinner, die mit dem Fuß bedient werden können, stechen bei diesem Punkt besonders heraus.

Verarbeitung

Um Langlebigkeit und Sicherheit zu garantieren, sollte der neue Christbaumständer mit hochwertigen Materialien gefertigt und als TÜV geprüft gekennzeichnet sein.

5. Tipps rund um den Weihnachtsbaum

Damit auch in diesem Jahr, Ihr Christbaum lange schön aussieht möchten wir Ihnen in unserem Christbaumständer Test ein paar Ratschläge mitgeben:

  • Kaufen Sie den Weihnachtsbaum so spät wie möglich. Je länger er geschnitten ist, desto trockener ist er, wenn Sie ihn aufstellen möchten.
  • Lagern Sie den Baum so lange wie möglich im Außenbereich.
  • Achten Sie auf das Herkunftsland des Christbaumes. Ein aus Nachbarländern importierter Weihnachtsbaum hat eine längere Strecke bis in Ihr Wohnzimmer hinter sich und ist somit auch schon länger gefällt - und kann daher bereits trocken sein.
  • Wechseln Sie das Wasser des Baumes täglich und sprühen Sie den Baum mit regelmäßig mit Wasser ein. Aus Sicherheitsgründen ist es von Vorteil, wenn der Baum so feucht wie möglich gehalten wird, denn trockene Weihnachtsbäume fangen eher Feuer.
  • Stellen Sie den Weihnachtsbaum wenn möglich nicht direkt vor die Heizung oder den Kamin. Auch auf Zugluft kann der Weihnachtsbaum empfindlich reagieren.
  • Sägen Sie den Baum ein kleines Stück ab, bevor Sie ihn in den Christbaumständer stellen. Über die frische Schnittstelle kann der Baum das Wasser besser aufnehmen.
  • Stellen Sie den Christbaum mit dem Netz in den Christbaumständer. So müssen Sie nicht in den Ästen des Baumes stehen und tragen weniger Kratzer davon.

Beliebte Baumarten für den Christbaum

Traditionell für den Weihnachtsbaum ist ein Nadelbaum.Wohnzimmer mit Weihnachtsbaum Seit den 80ern ist insbesondere die Nordmanntanne in Deutschland beliebt. Die Rotfichte musste an Beliebtheit einbüßen, da sie stark nadelt. Weiterhin ist die Blaufichte auch eine beliebte Art für den heimischen Weihnachtsbaum, da sie dichter bewachsen ist als viele Nadelbäume. Auch Edeltanne, Kiefer, Schwarzkiefer, Coloradotanne und Douglasien sind häufig in deutschen Wohnzimmern zu finden.

Wie geht der Christbaumständer wieder auf?

Wie der Baum den Baumständer gestellt wird, ist häufig selbsterklärend. Doch viele stehen spätestens am 6. Januar vor der Aufgabe den Weihnachtsbaum wieder zu befreien. Hierfür müssen bei Schraubständern die Schrauben einfach wieder gelöst werden. Bei Christbaumständern mit Seilzugtechnik ist häufig ein Sicherheitsriegel zu lösen, der verhindert, dass das Seil versehentlich geöffnet werden kann. Überprüfen Sie am besten noch bevor Sie den Weihnachtsbaum aufstellen, wie der Ständer gelöst wird. Wenn der Baum bereits steht, müssen Sie, um den Riegel zu lösen, unter den Baum greifen. Dies gestaltet sich einfacher, wenn Sie bereits wissen, was Sie tun müssen, um den Weihnachtsbaum herauszunehmen.

Die richtige Weihnachtsdekoration

Die Gestaltung des Christbaumes ist natürlich Geschmackssache. Ausschlaggebend für die weitere Gestaltung ist, ob Sie sich für Christbaumkerzen entscheiden oder für die etwas sichereren Lichterketten. Je nachdem sollten Sie vielleicht auf viel Lametta verzichten. Sehr beliebt ist es Lametta, Christbaumkugeln und Kerzen farblich aufeinander abzustimmen. Neben dem klassischen Rot, Grün, Gold sind auch Farbkombinationen wie z.B. von weiß, silber und Grautönen mit kühlen Blautönen. Aber auch Neonfarben sind 2016 ganz besonders beliebt. Nicht zu vergessen ist der richtige Schmuck für die spitze des Christbaumes.

Tipp: Nutzen Sie die Tage vor Weihnachten, um mit den Kindern gemeinsam Weihnachtsschmuck zu basteln. So können Sie Zeit zusammen verbringen und die Kleineren können auch etwas zum Dekorieren beisteuern.

Zum Schluss noch ein Fun Fact zum Weihnachtsbaum: Wussten Sie, dass in manchen Regionen Deutschlands der Baum manchmal über Kopf an die Decke gehängt wurde?

Bunte Christbaumkugeln

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org