Aufblasbarer Whirlpool Test

Daten werden geladen

Aufblasbarer Whirlpool von Alpine Lite, Aquaparx und Bestway

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Aufblasbarer Whirlpool Test - das Wichtigste in Kürze

  • Ein Whirlpool der aufblasbar ist, können Sie im Innen- aber auch im Außenbereich aufbauen.
  • Damit Sie lange Spaß an Ihrem Pool haben, sollte das Material strapazierfähig sein, oftmals wird Polyvinylchlorid verwendet, damit der Pool auch draußen auf dem Balkon, der Terasse oder im Garten lange hält.
  • Die Form des Whirlpools spielt eine große Rolle, wollen Sie sich auch hineinlegen können, so ist eine Rechteckige Form eher geeignet.

2. Aufblasbarer Whirlpool – Luxus für zu Hause

Wer wünscht es sich nicht, den eigenen Whirlpool, auch als Jacuzzi bekannt, für zu Hause. Hier kann der entkräftete Körper nach der Arbeit wieder zur alten Stärke zurückkehren. Auch für einen romantischen Abend ist ein aufblasbarer Whirlpool ideal. Dennoch sollten vor dem Kauf einige Dinge beachtet werden, sodass ein rundum gelungenes Produkt erworben wird.

3. Was sollten Sie vor dem Kauf eines aufblasbaren Whirlpools beachten?

Um mit einem aufblasbaren Whirlpool lange Spaß haben und das Spa Feeling für zu Hause möglichst lange genießen zu können, gilt es auf einige wichtige Details zu achten. Unter anderem zählt hierzu das Mann und Frau in einem Whirlpoolverwendete Außenmaterial. Ist ein Whirlpool aufblasbar, so wird die äußere Hülle stark belastet. Sie fängt das gesamte Gewicht ab, sowohl das eingelassene Wasser als auch die Insassen. Damit hier ein kleiner Stein unter dem Jacuzzi keinen Schaden verursacht, ist ein extrem widerstandsfähiges Material Pflicht. Ein hochwertiger aufblasbarer Pool verwendet deshalb Polyvinylchlorid als Außenhülle. Teils wird dieses mit Schaumstoff oder Baumwolle gemischt, sodass die Oberfläche auch weich anzufassen ist.
Neben einer robusten Hülle ist auch die Größe ausschlaggebend für den Badespaß. Hierfür muss im Vorfeld bestimmt werden, für wie viele Personen der aufblasbare Whirlpool genutzt werden soll. Wird ein kreisrundes Modell gewählt, so sollte hierbei der Innendurchmesser mindestens 140 Zentimeter betragen. Damit ist der Pool ideal für 3 Personen. Wer jedoch Wert darauf legt, die Beine ausstrecken zu können, sollte zu einem ovalen oder rechteckigen Modell greifen. Selbstredend ist darauf zu achten, dass ein größerer aufblasbarer Whirlpool auch stets mehr Wasser benötigt. So werden für ein Modell mit einem Durchmesser von 300 Zentimetern schon mehr als 1500 Liter fällig. Jedoch bietet ein solcher aufblasbarer Whirlpool auch Platz für bis zu acht Personen.
Um auch an kalten Tagen den Badegang im aufblasbaren Whirlpool perfekt gestalten zu können, ist auf eine Heizfunktion zu achten, welche durch eine Heizung realisiert wird. Dank dieser kann das eingefüllte Wasser durch eine elektronische Heizeinheit aufgewärmt werden. Hochwertige Modelle lassen damit das kühle Nass auf eine Temperatur von bis zu 40 Grad erwärmen, sodass auch Warmduscher glücklich werden. Die Aufheizphase dauert hierbei, je nach Größe und Wassermenge, rund zwei Stunden an.
Zuletzt gilt es noch auf die Hauptfunktion eines aufblasbaren Whirlpools zu achten, die Wassermassage. So sollten hier ausreichend Luftdüsen verbaut sein, auch der Motor sollte genügend Leistung aufweisen. Ein hochwertiger Pool kommt mit mehr als 100 Luftdüsen daher, sodass jeder Nutzer eine ideale Massage auskosten kann. Der Motor sollte rund 400 Watt Leistung aufweisen, damit die Massage kraftvoll ausfällt. Vollwertige ausgestattete Modelle lassen zudem eine Regulierung der Motorleistung zu.

4. Die Eigenschaften eines aufblasbaren Whirlpools

Unser Aufblasbarer Whirlpool Test hat einige wichtige besondere Punkte zusammengestellt, die Sie beachten sollten.

  • einfach zu transportieren:
    Dies macht den aufblasbaren Whirlpool ideal für mobile Einsätze. Er kann im Haus aufgebaut werden, aber auch eine Nutzung im Garten ist möglich, der Pool wird zum Außenwhirlpool. Dies gilt sogar für Wintertage, hochwertige Modelle verfügen über eine Heizung, die auch bei 4 °C den Außenwhirlpool auf mehr als 30 Grad aufheizt. Natürlich muss zum Aufstellen des Whirlpools nicht die Lungenleistung herhalten, hierfür dient ein mitgeliefertes, elektrisches Gebläse. Dank diesem geht das Aufblasen komfortabel und in wenigen Minuten von der Hand.
  • integriertes Reinigungssystem:
  • Hierbei wird das Wasser während des Betriebs stets gefiltert, sodass allerlei Verunreinigungen abgefangen werden. Das Ergebnis ist ein sauberes Badewasser selbst nach vielen Wochen Nutzung.
  • Abdeckhaube:
    Diese Plane wird bei Nichtgebrauch des Whirlpools einfach über diesen gelegt, schon kann das Wasser nicht verdunsten. Blätter und andere Verschmutzungen können sich auch nicht sammeln. Teils werden diese Abdeckungen auch mit einer Thermoschicht versehen. Dies ermöglicht, dass das eingelassene Wasser die seine Wärme länger behält. Somit geht das Aufheizen beim nächsten Badegang schneller vonstatten und der Stromverbrauch wird minimiert.

5. Die verschiedenen Ausführungen von aufblasbaren Whirlpools

In der Grundfunktion sind alle aufblasbaren Whirlpools im Test gleich. So lassen sie sich an einem beliebigen Ort aufbauen, auch eine Massage durch die Luftdüsen während der Dame in einem WhirlpoolBenutzung ist mit jedem Modell möglich. Doch vor allem in der Formgebung sind Unterschiede vorhanden. So können runde Jucuzzis ideal für viele Badegäste genutzt werden. In Modellen mit großen Umfängen finden so bis zu 10 Personen komfortabel Platz. Jedoch ist es hier meist nicht möglich, den Badespaß in einer liegenden Position voll auzunutzen. Dies gelingt nur bei rechteckigen oder ovalen Whirlpools. Diese kommen teils mit Längen von 2 Metern daher, sodass auch große Menschen die Entspannung im Liegen erfahren können.
Zusätzlich zu den Massagedüsen und Heizelementen bieten viele Hersteller noch weitere praktische Elemente an. Dazu gehören etwa Nackenstützen, die eine noch komfortablere Position in Whirlpools zulassen. Auch das Mitliefern von Getränkehaltern ist möglich. Dank diesen kann etwa während eines romantischen Badeausflugs ein schmackhafter Rotwein genossen werden.

Welche sind die besten Whirlpools?

Wird nach dem besten Whirlpool gesucht der aufblasbar ist, so stehen viele verschiedene Modelle zur Auswahl. Um den besten aufblasbaren Whirlpool finden zu können, sind die eigenen Bedürfnisse zu kennen. Wird etwa ein kleiner Jacuzzi bevorzugt, so wird mit dem Modell Bcool III ein passendes Produkt erworben. Der Pool ist bestens für vier Personen geeignet und kommt mit robusten Materialien daher. Für Menschen, die den Badespaß mit vielen Freunden teilen möchten, empfiehlt sich etwa der Whirlpool B-Smiley. Dieser ist dank eines großen Durchmessers von 240 Zentimetern für bis zu 8 Personen empfehlenswert. Auch werden hier hochwertige Materialien verbaut, die Temperatur des Badewassers lässt sich beliebig steuern.

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org