Spülkasten Test

Spülkasten von Cornat, Keramag und Markenprodukt

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Spülkasten Test - das Wichtigste in Kürze

  • Ein Aufputz Spülkasten ist sehr leicht zu erreichen, sollte mal was repariert werden müssen
  • Ein Unterputz Spülkasten punktet mit seiner Optik
  • Möchten Sie nicht all zu viel Lärm im Badezimmer, dann sollten Sie bei der Wahl des Spülkastens darauf achten, ob dieser spritzwasser gedämpft und geräuscharm ist

2. Spülkasten - das Wasserreservoir für Ihr WCEine weiße Tolette mit Aufputz Spülkasten

Spülkästen sind jene weißen Kästen, die man oberhalb eines WCs als Wasserreservoir für die Spülung vorfindet. Die an ihnen befindliche Taste betätigt die Spülung. Dabei kann die Betätigungsplatte eine manuelle Start-Stop-Funktion haben oder durch eine Unterteilung in zwei Bedienknöpfe zwei unterschiedlich große Wassermengen freisetzen.
Der hauptsächliche Unterschied, den Sie als potenzieller Käufer im Auge behalten sollten, ist die Art des Spülkastens. Am häufigsten ist der Aufputzspülkasten zwecks besserer Erreichbarkeit im Reparaturfall. Bei geringem Platz oder für eine edlere Optik kann man sich für einen Unterputzspülkasten entscheiden. Im Falle einer Reparatur muss man aber die Kacheln, die diesen Spülkasten verdecken, entfernen. Die dritte Variante eines Spülkastens ist der sogenannte Aufsatz-Spülkasten. Der Aufsatz-Spülkasten bildet eine nicht trennbare Einheit mit dem WC-Becken. Muss die WC-Schüssel ausgetauscht werden, so muss auch automatisch ein neuer Spülkasten her. Umgekehrt gilt das genauso. Ob der Spülkasten aus Kunststoff oder aus Keramik besteht, hängt oft auch von der Art des Spülkastens ab. Die Keramikmodelle finden sich oft als Aufsatz-Spülkasten. Damit Sie einen besseren Überblick erhalten, haben wir für Sie in unserem Spülkasten Test, wissenswertes zusammengestellt.

3. Spülkasten: Die Einbauweise entscheidet

Neben der Frage, ob ein Spülkastenmodell für die Aufputz- oder die Unterputzmontage gesucht wird, ist auch die Frage wichtig, auf welcher Seite sich der Wasseranschluss befindet. Ein Aufputz-Spülkasten lässt sich - im Gegensatz zu Unterputz-Modell - deutlich leichter montieren.Toilette und Waschbecken
Seine Vorteile liegen in der leichteren Zugänglichkeit bei einer Reparatur oder Reinigung, seine Nachteile im Platzbedarf. Ersatz kann gegebenenfalls leichter beschafft und angebaut werden. Bei einem Neukauf können Sie sich an den genormten Maßen des alten Spülkastens orientieren. Wichtig ist lediglich, dass Sie einen Spülkasten benötigen, dessen Anschlüsse für Wasserzulauf und -ablauf mit denen des vorigen Spülkastens identisch sind. Dazu ist es wichtig, dass bei manchen Spülkästen variabel einstellbare Wasserzuläufe genutzt werden können, bei anderen Spülkästen aber nicht. Bei manchen Spülkästen können Sie also den Wasserzulauf sowohl von rechts als auch von links nutzen. Ansonsten muss der Wasserzulauf beim Aufputz-Spülkasten auf der korrekten Seite liegen.

Die platzsparenden WC-Spülkästen in der Unterputz-Variante sind zweifellos schöner, weil man sie nicht sieht. Hier liegt die Taste für die Spülung in der Wand. Der Spülkasten liegt hochkant hinter der Wand verborgen. Neben dem eingesparten Platz punkten diese Spülkästen auch mit einer ansprechenden Optik des gesamten Toilettenraumes. Bei Reparaturen oder Wartungsarbeiten sind solche Spülkästen aber schlecht zugänglich. Ohne ein Aufstemmen der Wand kann man sie nicht erreichen. Einer der reparaturanfälligsten Punkte am Spülkasten sind die Bedientasten. Oftmals klemmen diese oder funktionieren nur halbherzig. Bei der Montage von Spülkästen fallen gelegentlich vermeidbare Ärgernisse an. Die Gründe dafür können in zu kurzen Schläuchen oder in nicht passenden Verbindungsstücken liegen. Daher lassen sich viele Wohnungsbesitzer ihren neuen Spülkasten von einem Fachmann besorgen, einbauen und reparieren. Zu beachten ist, dass nicht jeder Spülkasten kompatibel mit dem vorhandenen WC Becken oder Vorwandelement ist. Es gibt nämlich Toilettenbecken, die zusammen mit den hinten sitzenden Spülkästen montiert werden müssen. Andere Spülkasten-Modelle hängen tief oder hoch über dem WC-Becken. Die meisten Spülkästen, bei denen letzteres der Fall ist, sind ältere Modelle. Sie werden mittels einer Leine mit Handgriff betätigt. Die meisten Spülkästen hängen heute in Handhöhe.

4. Einen Spülkasten kaufen - wichtige Kaufkriterien im Überblick

Ein Spülkasten, der sich als spritzwassergedämmt und geräuscharm erweist, ist nicht ohne Weiteres zu finden. Die Modelle von Gerberit, die zu den höherpreisigen Spülkästen um die 80 Euro gehören, sind aber meist so ausgestattet. Hier ist wegen der soliden Bauweise auch nicht zu erwarten, dass Sie nach einigen Jahren einen neuen Spülkasten benötigen. Je nach Hersteller liegen die Bedientasten der Spülkästen mittig oder rechts. Was sich ebenfalls unterscheiden kann, ist das Spülvolumen - also die Menge an Wasser, die bei einem Spülgang freigesetzt wird. Bei einem Modell von WISA um die 45 Euro gibt es ein Spülvolumen von 6-9 Litern. Hie können Sie die Wasserfreisetzung per Tastendruck unterbrechen, um Wasser zu sparen. Aus den Kundenrezensionen ist ersichtlich, dass bei preiswerteren Modellen mancher Hersteller, oft Zubehörteile fehlen. Höhere Qualität zahlt sich eben oft aus.

Andere Modelle, beispielsweise ein Spülkasten von Sanit, begnügen sich mit einem Wasserausstoß von sechs Litern je Spülgang. Die Start-Stopp-Taste zur Unterbrechung des Wasserflusses bei kleinen Geschäften ist bei vielen Spülkästen obligatorisch. Die Maße eines Spülkastens können aber unterschiedlich ausfallen. Manche Modelle sind schmaler und höher, andere fallen breiter aus. Das kann auch einen weniger eleganten Eindruck hinterlassen. Der Nachteil eleganter Spülkasten-Lösungen ist, dass sie nicht immer zu jedem WC passen. Viele billige WC-Spülkästen fallen zudem dadurch auf, dass sie nicht schallgedämpft sind. Der Spülgang kann daher sehr laut werden. Dafür werden aber häufig nur 30 Euro an Investitionskosten fällig. Manches, was trotz niedrigen Preise vom Hersteller als voll isoliert und geräuscharm angeboten wird, erweist sich im Test in vielen Kundenohren als laut. Von daher kann nur angeraten werden, lieber etwas mehr Geld zu investieren.

Wie umfangreich wird die Investition?

Die Investitionshöhe hängt von den Umständen ab. Gegebenenfalls kann es aus optischen oder Platzgründen angezeigt sein, zugleich mit dem Spülkasten auch das WC-Becken zu erneuern. Damit können Sie oft auch eine andere Art von Spülkasten nutzen. Doch in Mietwohnungen bedarf es dazu manchmal einer Erlaubnis. Wenn Sie sich ein exklusives WC-Modell samt Spülkasten gönnen möchten, so kann es sein, dass Sie die Toilette vor einem Auszug aus der Wohnung wieder in den alten Zustand versetzen müssen. Toilette und Waschbecken in einem edlem Badezimmer-DesignWurde das alte WC samt Spülkasten entsorgt, muss ein gleichwertiges beschafft werden. Insofern ist es manchmal klüger, die neue Toilette vom Handwerker des Vermieters einbauen zu lassen und den Differenzbetrag zum Standardmodell zuzuzahlen. Ähnlich sieht es bei Umbauten aus - beispielsweise wenn Sie in einer Mietwohnung einen Unterputz-Spülkasten einbauen lassen möchten. Hier muss der Vermieter in jedem Fall eine Genehmigung abgeben. Er kann eine Mitfinanzierung verweigern. Da aber damit eine Verbesserung der Wohnqualität erzielt wird, kann der Vermieter auch anbieten, die Kosten für den Umbau zu teilen. Ob es dann ein Wand-WC mit variabler Aufhängungs-Höhe oder ein Stand-WC wird, muss der Vermieter vorab entscheiden.

Ein Sonderfall: Die spülrandlosen WC-Becken

Auch der Sonderfall wird in unserem Spülkasten Test behandelt: Als einen solchen Fall muss man die Existenz eines spülrandlosen WCs sehen. Bei den Standard-WCs wird mittels der Betätigung der Bedientaste am Spülkasten eine bestimmte Menge Wasser unter dem Spülrand entlang freigesetzt. Bei spülrandfreien WC-Becken entfällt der Spülrand aber. Der TÜV Rheinland hat die Verhaltensunterschiede im Auftrag eines namhaften Herstellers in einem Test festgestellt. Zu unterscheiden sind zwei verschiedene Arten von spülrandlosen WC-Becken: Modell A ist zwar ohne Spülrand, weist aber eine kleine "Schürze" am oberen Rand des WC-Beckens auf. Bei Modell B gibt es keine kleine "Schürze". Daraus entstehen unterschiedliche Spülweisen. Im TÜV-Test wurden die Themen "Flächenspülung" und "Spritzverhalten" unter die Lupe genommen. Getestet wurde mit drei unterschiedlichen Spülkästen, die sich durch die Stärke des Spülstroms unterschieden. Zum Test kamen ein Standard-Spülkasten, ein eher spülschwacher WC-Kasten von Viega und ein spülstarker Spülkasten von Sanit. Es ergab sich, dass die Vorschriften für die Flächenspülung bei den neuartigen Toiletten überarbeitet werden sollten.

Für uns ergibt sich aus dem hier nur kurz angerissenen TÜV-Test die Erkenntnis, dass Spülkasten und Toilettenbecken eine funktionelle Einheit bilden. Themen wie die "Papierausspülung" oder die "Nachlaufwassermenge" betreffen sowohl die Konstruktionsweise und Beschaffenheit des WC-Beckens wie auch den Wasserdurchfluss oder den Wasserdruck am WC-Kasten. Die aus dem Spülkasten abgegebene bzw. in ihm gespeicherte Wassermenge und der entstehende Wasserdruck sind Themen, die beim Spülkastenkauf relevant werden. Zwar ist beim Spülstrom eine Mindestmenge Wasser vorgeschrieben. Liegt der Spülstrom aber oberhalb der vorgeschriebenen Norm, ist das Ergebnis wesentlich besser und die Flächenspülung insgesamt hygienischer. Es lohnt sich also, genauer hinzusehen, wenn Sie einen Spülkasten kaufen möchten. Unter anderem definiert die Art des WC-Beckens, welche Erfordernisse beim Kauf eines Spülkastens zu beachten sind. Der WC-Spülkasten sollte regelmäßig entkalkt werden, um seine dauerhafte Funktionstüchtigkeit sicherzustellen.

Haben Sie Ihren persönlichen Spülkasten Testsieger gefunden, dann muss dieser noch montiert werden. Damit das gelingt haben wir für Sie im folgenden Video eine kleine Anleitung:

5. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org