Regenponcho Test - Die besten Regencapes im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
Valdipino Poncho red L Regenjacken
VAUDE - Valdipino Poncho red L Regenjacken
40,00 €
3,99 € Versand
Brügelmann
2.
Herren Regenponcho Tornado, khaki, XXL, 1463 grün_
BALENO - Herren Regenponcho Tornado, khaki, XXL, 1463 grün_
30,64 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
US Poncho Rip Stop Regenponcho in 8 Farben Farbe Oliv
NORMANI® - US Poncho Rip Stop Regenponcho in 8 Farben Farbe Oliv
22,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
4.
Reisenthel mini maxi poncho hopi Regenponcho Regencape hopi - AN7034
REISENTHEL ACCESSOIRES - Reisenthel mini maxi poncho hopi Regenponcho Regencape hopi - AN7034
24,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
88/100
gut
Kunden­bewertung
173 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
87/100
gut
Kunden­bewertung
51 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
85/100
gut
Kunden­bewertung
90 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
82/100
gut
Kunden­bewertung
179 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
81/100
gut
Kunden­bewertung
69 Bewertungen
Material
Material: Polyamid
Material: Polyester
Material: Polyamid
Material: keine Angabe
Material: PVC
In verschiedenen Farben erhältlich
In verschiedenen Farben erhältlich :
In verschiedenen Farben erhältlich :
In verschiedenen Farben erhältlich :
In verschiedenen Farben erhältlich :
In verschiedenen Farben erhältlich :
In verschiedenen Größen
In verschiedenen Größen:
In verschiedenen Größen:
In verschiedenen Größen:
In verschiedenen Größen:
In verschiedenen Größen:
Pro/Kontra
Pro/Kontra:
  • zwei seitliche Eingriffe
  • eine Fronttasche zum Verstauen von Wertgegenständen
  • reflektierende Elemente
  • mit integrierter Tasche
Pro/Kontra:
  • wind- und wasserdicht
  • waschbar
  • vorne und seitlich mit Druckknöpfen verschließbar
  • verschweißte Nähte
Pro/Kontra:
  • Nähte sind verschweißt
  • PVC beschichtet
  • wird in einem Beutel geliefert
Pro/Kontra:
  • mit Tasche
  • weite Kragenöffnung mit Reißverschluss
  • Druckknöpfe unter den Armen
  • knielang
Pro/Kontra:
  • Kapuze mit Kordelzug
  • mit Tragetasche
Daten werden geladen

Regenponcho von Avena, Bgs Technic und Filmer

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Regenponcho Test - das Wichtigste in Kürze

  • Ein Regenponcho ist eine Regenbekleidung und bietet Ihnen mehr Bewegungsfreiheit als beispielsweise ein Regenschirm. Die langen Produktvarianten helfen Ihre Kleidung fast vollständig vor Nässe zu schützen.
  • Es gibt ihn als Mehrweg- oder Einwegmodell. Welche Variante für Sie die richtige ist, finden Sie in unserem Regenponcho Test heraus.
  • Sie bestehen aus Nylon, PVC oder Polyamid und haben meist eine Kapuze.
  • Durch ihr leichtes Gewicht und geringes Packmaß sind sie ein super Begleiter beim Wandern oder Radfahren.

2. Singing in the Rain - gute Laune bei schlechtem Wetter dank Regenponcho

Bei einem unverhofften Regenschauer ist es immer ratsam ihn dabei zu haben, ob als Einweg-Variante oder aus stabilerem PVC -  die Rede ist von einem Regenponcho. Die regenabweisenden Gewänder in unterschiedlichen Farben und Größen sind nicht besonders schick, aber sehr praktisch. Die meisten Modelle sind Unisex - also für beide Geschlechter geeignet. Wer jedoch einen knallpinken Poncho möchte, wird in unserem Test der besten Regenponchos mit Sicherheit auch fündig.

3. Woraus bestehen die Regenschutz-Experten?

Frau mit RegenponchoBesonders vielfältig ist die Materialauswahl von Regenponchos nicht. Entweder aus Polyamid, Nylon oder PVC werden die leichten Regenabweiser hergestellt. Wenn der Grundstoff nicht PVC ist, erhalten die Capes oftmals noch eine extra PVC-Beschichtung. Neben dem Material ist das Design auch nicht gerade unerheblich für die modebewusste Frau, oder eben den Mann.
Auf Festivals bekommt man meist die dünnen Einweg-Regencapes hinterher geworfen. Diese sind jedoch nicht besonders stabil und halten, wenn überhaupt, nur einen Regenschauer aus. Danach haben sie Löcher oder werden vom Wind weggeweht. Wenn Sie keinen Poncho mehr abbekommen haben, können Sie Ihren Regenponcho auch einfach selber machen. Dazu müssen Sie lediglich zu einem blauen Müllsack greifen und diesen mit Löchern für Arme und Kopf versehen. Nicht besonders schön, aber immerhin praktisch ;)

Wofür braucht man überhaupt einen Regenumhang?

Besonders als Fahrradfahrer wird man gerne einmal von einem Regenguss überrascht, daher empfiehlt es sich immer ein Regenponcho bei sich zu haben, wenn man aufs Rad steigt. Auch zum Wandern ist ein Regenschutz ratsam. Durch das leichte Gewicht und das geringe Packmaß haben Sie Ihren Regenumhang schnell und sicher neben den anderen Trekking-Utensilien verstaut.
Für die Kleinen ist ein Regenponcho ebenfalls sinnvoll. Wenn die Kids bei Regen mit Gummistiefeln in den Pfützen rumhüpfen wollen, ist ein Kinder-Regencape viel praktischer als beispielsweise ein Taschenschirm für Kinder.
Auch wenn Sie in einer Region leben, in der es viel Niederschlag gibt, sollten Sie immer für das Schlimmste gewappnet sein.

Wo kauft man Regenponchos?

Einen Regenponcho finden Sie in Versandhäusern, die Einweg-Ponchos bei Discountern oder als Werbegeschenke auf Festivals. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie sich für die teure oder die günstige Variante entscheiden. Ihre Kaufentscheidung sollten Sie danach richten, wie häufig der Regenumhang in Ihr Gepäck gehört.

4. Regencape - Das macht Ihr Cape zum Superhelden in der Not

Ganz wichtig: eine Kapuze. Denn selbst der beste Regenponcho ist sinnlos, wenn Ihre Haare klatschnass werden. Die meisten Modelle bieten Gott sei Dank Schutz für die Mähne. Vaude Regenponchos sind dabei besonders zu empfehlen. Der Vaude Grody Regenponcho ist vor allem für Kinder bestens geeignet. Doch auch das Modell Covero für Erwachsene hat uns in unserem Regenponcho Test überzeugt. Dieser Hersteller bietet eine große Auswahl an Farben und Größen, somit haben Sie ausreichend Spielraum für Individualität. Denn wenn schon Regencape, dann wenigstens schick und nicht mit der Optik eines Kartoffelsacks.Menge mit Menschen die ein Regencape tragen

Das Material sollte außerdem nicht zu dünn sein, damit der Regenschutz mehrere Male verwendet werden kann. Besonders für Outdoor-Sportarten wie Wandern oder Fahrradfahren sollte es schon eine hochwertige Form des Regenponchos sein. Outdoorfreunden legen wir daher Produkte von Ferrino ans Herz, diese sind besonders fürs Wandern geeignet. Für ein Festival hingegen, tut es sicherlich auch der müllbeutelähnliche Einweg-Regenschutz. Im Idealfall kann das Regencape an den Seiten zugeknöpft werden. So wird ein seitliches Eindringen des Wassers verhindert.

Wir hoffen Ihnen hat unser Regenponcho Vergleich gefallen und Sie finden schnell Ihren Regenponcho Testsieger, damit einem unbeschwerten Ausflug ins Grüne nichts mehr im Weg steht.

Abschließend haben wir hier noch ein Video für Sie warum Regenponchos so toll sind :)

5. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org