Ösenzange Test 2016 | die besten Öszangen im Vergleich

Modell
Preis
1.
3-in-1: Leder-Locher, Ösen Einsetzer und Druckknopfzange 1-6mm
WOODRUFF INDUSTRIES - 3-in-1: Leder-Locher, Ösen Einsetzer und Druckknopfzange 1-6mm
28,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
2.
Vario-Zange
PRYM - Vario-Zange
12,17 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
Osenzange mit 100 Ösen
Osenzange mit 100 Ösen
3,90 €
kostenloser Versand
Amazon.de
4.
Z 65 2 05 225mm - Revolverloch- u. Ösenzange Professional Z 65 2 05 225mm
WIHA - Z 65 2 05 225mm - Revolverloch- u. Ösenzange Professional Z 65 2 05 225mm
16,92 €
6,89 € Versand
Eibmarkt.com
5.
Ösenzange Zange für Ösen Stanzer schwere Ausführung
BREMA - Ösenzange Zange für Ösen Stanzer schwere Ausführung
11,95 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
83/100
gut
Kunden­bewertung
14 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
79/100
gut
Kunden­bewertung
113 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
77/100
gut
Kunden­bewertung
12 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
76/100
gut
Kunden­bewertung
17 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
72/100
gut
Kunden­bewertung
24 Bewertungen
Daten werden geladen

Ösenzange von Bgs, Kraftmann und Kw-Trio

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Ösenzange Test - das Wichtigste in Kürze

  • Mit einer Ösenzange lassen sich Metallösen in Löchern anbringen.
  • Egal, um welches Material es sich handelt und was Sie damit vorhaben. Papier, Leder, Stoff oder Kunststoffplane. Mit der Ösenzange befestigen Sie die Öse fest und sicher.
  • Vor der Befestigung der Öse, müssen Sie ein Loch in das Material stanzen. Das funktioniert am besten mit einer Lochzange oder einem Locheisen.
  • Bei unserem Ösenzangen Testsieger handelt es sich um ein 3-in-1 Gerät oder auch Multi-Funktions-Werkzeug. Mit diesem Gerät können Löcher gestanzt und Ösen eingesetzt werden.

2. Mit der Ösenzange Löcher in allen Materialien absichern

Eine Ösenzange ist dazu da, eine Metallöse in einem Loch anzubringen. Durch eine Öse können Sie verhindern, dass das Loch ausfranst oder reißt, wenn es belastet wird. Vielleicht fällt Ihnen auf Anhieb überhaupt nicht ein, wofür Sie eine Ösenzange gebrauchen können. Was genau Sie mit diesem kleinen Alltagshelfer anfangen können, erfahren Sie hier:Ösenzange, Ösen, Leder, Revolverlochzange

Mit einer Ösenzange können Metallösen in vielen verschiedenen Materialien angebracht werden. So zum Beispiel in großen Planen, an Gürteln oder Taschen, in Kleidungsstücken oder selbst in Dokumenten. Die kleinen Ösen sind meist aus Metall gefertigt (in manchen Fällen auch aus Plastik oder Gummi). Mit der Ösenzange werden beide Seiten der Öse so fest im Loch verankert, dass Sie den Rand der Löcher umschließen. So werden der eine Teil der Öse, der sich außen am Material befindet, mit dem anderen Teil der Öse, der sich innen am Material befindet, sicher miteinander verbunden.

Eine Ösenzange kommt in verschiedenen Berufssparten zum professionellen Einsatz. Ein Schuster zum Beispiel nutzt diese Art von Werkzeug, um Ösen für die Schnürsenkel ins Leder zu stanzen. Ein Buchmacher verwendet die Ösenzange um verschiedene Papiere und Schriftstücke durch kleine Ösen miteinander zu verbinden.

Eine Zange für verschiedene Größen

Bei allen Top Produkten in unserem Ösenzangen Vergleich gibt es verschiedene Größenaufsätze, damit Sie Ösen in unterschiedlichen Durchmessern mit nur einem Gerät anbringen können.

  • Kleine Ösen mit einem Durchmesser von 4,5 bis 5,5 mm werden eingesetzt, um Dokumente mit vielen Seiten miteinander zu verbinden. Auch bei Kleidung kommen diese kleinen Ösen zum Einsatz.
  • Ösen mit einem Durchmesser von 14 bis 20 mm werden zumeist für Planen oder Zelte verwendet. Diese Größe ist ausreichend, um ein großes Tau oder Seil durch die Ösen zu ziehen und dem Material sicheren Halt zu geben.

3. Ösenzange: Worauf sollten Sie beim Kauf achten?

Schon bei einem kurzen Blick auf unseren Ösenzangen Test, werden Sie feststellen, dass es große preisliche Unterschiede gibt. Wie bei allen Werkzeugen, lassen die Preisunterschiede meist auch Rückschlüsse auf die Qualität zu. Wer auf der Suche nach einer guten Ösenzange zu einem Top Preis-Leistungs-Verhältnis ist, der sollte deshalb direkt zu unserem Ösenzangen Testsieger greifen. Dieser bietet gleichzeitig noch andere Funktionen und ist nicht nur Ösenzange, sondern gleichzeitig auch noch Lochzange. Für einen Preis erhalten Sie also gleich verschiedene Funktionen! Unter anderem deshalb haben wir das Gerät zu unserer Nummer Eins gekürt! Aber auch in allen anderen Kategorien kann unser Ösenzangen Testsieger überzeugen.

Qualität

Eine gut verarbeitete Ösenzange erkennen Sie an der Verarbeitung. Natürlich können Sie beim Kauf im Internet nicht persönlich ein Auge auf die verschiedenen Produkte werfen. Sie sollten sich aber dennoch in den Produktbeschreibungen genau über die Verarbeitung informieren. Denn nur eine qualitativ hochwertige Ösenzange eignet sich zur präzisen Verarbeitung von Ösen und hinterlässt ein professionelles Ergebnis.Ösenzange und viele Messingösen

Schauen Sie bei den Produkten in unserem Ösenzange Test am besten auch in die Kommentare und Bewertungen von Käufern, die bereits mit den Zangen gearbeitet haben. Hier können Sie auch immer einen guten Eindruck von der Qualität des Produktes erlangen.

Drehgelenk

Bei der Ösenzange dreht sich alles um das Drehgelenk – im wahrsten Sinne des Wortes. Das Drehgelenk sollte reibungslos arbeiten. Ist es nicht gut verarbeitet, fällt es schwer die Ösenzange zu betätigen. Die Folge ist, dass sich die Öse nicht korrekt anbringen lässt.

Griff

Wenn Sie auf eine sanfte Bedienung Wert legen, sollten Sie eine Ösenzange mit einem Griff aus weichem Material wählen. Denn wenn Sie die Ösenzange betätigen, müssen Sie enorme Kraft aufwenden. Das kann schon mal zu Schmerzen in den Handinnenflächen führen. Wenn Sie diesbezüglich empfindlich sind, wählen Sie eine Zange mit einem gepolsterten Griff.

Heimwerker, die jede freie Minute mit Ihrem Hobby verbringen oder Hobby-Schneiderinnen, die zum Beispiel Taschen selbst nähen, für die empfiehlt sich die Verwendung einer ergonomisch geformten Zange. Die liegt super gut in der Hand und auch bei häufigem Gebrauch ist die Gefahr gering, dass es zu Blasen, Schwielen oder Schmerzen im Handgelenk oder der Handfläche kommt.

Sperrvorrichtung

Die Ösenzange Ihrer Wahl sollte zudem am besten eine Sperrvorrichtung enthalten. So wird ein versehentliches Zusammendrücken, das Einklemmen von Haut oder Fingern vermieden.

Einsatz

Wie oft und wofür wollen Sie die Ösenzange einsetzen? Stellen Sie sich diese Frage am besten, bevor Sie sich endgültig für ein Produkt aus unserem Ösenzangen Vergleich entscheiden. Wenn Sie nur ab und an eine Öse einsetzen wollen oder die Ösenzange hauptsächlich für die Büroarbeit verwenden, genügt Ihnen bereits ein günstiges Produkt.

4. Die Öszange im Einsatz: Eine Öse richtig setzen

verschiedene ÖsenWenn Sie sich für ein Produkt aus unserem Ösenzangen Test entschieden haben, können Sie endlich mit der Arbeit beginnen. Ob Sie nun basteln, heimwerken, nähen, oder was auch immer Sie mit der Ösenzange vorhaben. Damit Sie die Ösen richtig einsetzen, möchten wir Ihnen im Folgenden kurz erklären, wie Sie das Produkt fachgerecht verwenden.

Beginnen wir mit unserem Ösenzangen Testsieger: Bei diesem Gerät handelt es sich um eine Zange, die gleich für mehrere Funktionen gedacht ist – also ein 3-in-1-Gerät oder auch Multi-Funktions-Werkzeug. Mit diesem Modell können Löcher in Papier, Stoff oder in weiches Leder gestanzt werden. Mit der richtigen Einstellung, werden in die Löcher dann Metallösen eingesetzt und umbördelt.

Schritt 1

Vermessen Sie das Material, mit dem Sie arbeiten und an das Sie die Öse anbringen möchten. Das kann Stoff sein, der bereits verarbeitet wurde, eine Plane, ein Stapel Papier oder ähnliches.

Schritt 2

Markieren Sie an dem Material (Stoff, Plane, Papier etc.) eine Stelle, an der Sie die Öse mit der Ösenzange einsetzen möchten. Wenn Sie mehrere Ösen anbringen möchten (zum Beispiel an einem großen Stück Stoff oder wenn Sie einen Gurt an eine Tasche anbringen möchten), achten Sie auf gleichbleibende Abstände. So hängt anschließend nichts schief.

Schritt 3

Wie groß soll das Loch sein? Sie sollten nun die richtige Ösengröße auswählen und danach den entsprechenden Einsatz für die Lochzange. Grundsätzlich gilt: Je lockerer das Material gestrickt ist, desto kleiner sollten die Löcher gestanzt werden. Ansonsten können die Ösen nach Gebrauch der Ösenzange herausfallen.

Wenn Sie keine Lochzange haben, können Sie alternativ auch ein passendes Locheisen auswählen. Ein Locheisen ist etwas antiker als eine Lochzange, arbeitet aber nach dem gleichen Prinzip. Hier wirkt nicht der Druck über die Zange, sondern Sie schlagen mit dem Hammer darauf, um darunter ein Loch zu erzeugen. Quasi wie ein großer Nagel, der sich durch den Stoff bohrt. Wir empfehlen für eine einfache Benutzung eine Revolverlochzange.

Schritt 4

Setzen Sie Lochzange oder Locheisen an die Markierung und stanzen Sie das Loch aus. Bei der Lochzange funktioniert das Lochen mit wenig Kraftaufwand. Beim passenden Locheisen stanzen Sie die Löcher durch ein paar kräftige Hammerschlägen in das Material. Achten Sie bitte auf eine robuste Unterlage, wenn Sie mit einem Locheisen arbeiten! Sie sollten am besten ein Brett unterlegen. Oder noch besser: Arbeiten Sie direkt an einer Werkbank, denn das Loch sollte schließlich nur durch das Material gestanzt werden und nicht durch das, was sich darunter befindet.  

Schritt 5

Jetzt kommt die Ösenzange zum Einsatz. Stellen Sie das Multifunktionsgerät entsprechend ein. Bzw. greifen Sie direkt zur Ösenzange, wenn Sie verschiedene Werkzeuge verwenden.

Schritt 6

Nun schieben Sie die Öse aus Metall durch das Loch und setzen die Ösenzange an. Die Öse ist auf einer Seite glatt und hat auf der anderen Seite eine Erhöhung (Ösenhals). Sobald Sie die Öse durch das Material geführt haben, legen Sie die Ösenzange mit dem unteren Ende unter die glatte Seite. Sie sollten immer darauf achten, dass das Material gerade gezogen ist und nichts verrutschen kann. Achten Sie außerdem darauf, dass sich das andere Ende der Ösenzange genau über der freiliegenden Öse befindet. Zwischen den beiden Enden der Zange liegt das Material mit der Öse.

Schritt 7

Achten Sie darauf, dass die Einkerbungen in der Ösenzange den graden Ösenrand gut umfassen können. Sobald Sie sicher sind, dass alles perfekt platziert ist, pressen Sie die Ösenzange kräftig zusammen. Durch den hohen Druck wird der Ösenhals umbördelt – die Öse sollte fest und sicher im Loch sitzen. Fertig!

So einfach ist die Bedienung einer Ösenzange. Wenn Sie beim Gebrauch der Ösenzange noch ungeübt sind, probieren Sie sich doch erst einmal an verschiedenen Test-Materialien aus, bevor Sie die Ösenzange ernsthaft einsetzen. So bekommen Sie das richtige Gefühl für die Ösenzange und lernen mit welchem Druck Sie arbeiten sollten etc.

Metallösen auf grauem Hintergrund

5. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org