Herdabdeckplatten Test

Herdabdeckplatten von Riess Kelomat und Zeller

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Herdabdeckplatten Test - das Wichtigste in Kürze

  • Bei Ceranfeldern und Induktionsfeldern empfehlen wir Herdabdeckplatten mit Gummifüßchen, um das Material zu schützen
  • Oft können Sie die Abdecklplatten für den Herd auch als Schneidebrett und Co. verwenden
  • Bei Gasherden oder Elektroherden gibt es einzelne Herdabdeckplatten, die Sie auch als Untersetzer verwenden können!
  • Unsere liebsten Hersteller: Stoneline und Wenko

2. Herdabdeckplatten – stilvolle Accessoires für die Küche

Den Herd in das Gesamtbild der Küche einzufügen ist oft gar nicht mal so leicht. In vielen Fällen passt er nicht in das Raumbild, sodass Sie etwas kreativ werden sollten, um ihrer Küche einen modernen Look zu geben. Mit einer Herdabdeckplatte können Sie den wenig attraktiven Kochbereich ihres Herdes verstecken.

Wie finden Sie die perfekte Abdeckplatte für den Herd?

Zuallererst schauen Sie am besten auf das Material, aus der die Herdabdeckplatte hergestellt ist. Greifen Sie hier nicht zu einem Kunststoffmodell, da sie ansonsten nach dem Kochen lange warten müssen, um die Kochplatten abdecken zu können – ansonsten verformt sich das Plastik!

Sehr hitzebeständig und optisch attraktiv sind Herdabdeckplatten aus Glas. Achten Sie beim Kauf darauf, dass der Hersteller hitzebeständiges ESG-Glas genutzt hat. Ebenfalls wichtig: Dieses Glas ist enorm kratzfest! Sie können also ohne Bedenken Ihre Töpfe und Pfannen abstellen.

Natürlich ist es auch wichtig, eine Herdabdeckplatte in der richtigen Größe zu bekommen. Zücken Sie also den Zollstock oder das Maßband und prüfen Sie, welche Größe sie eigentlich benötigen. Die Platten sind in der Regel für vier Kochfelder angelegt, dennoch gibt es auch Modelle für weniger Kochplatten.

Herdabdeckplatten

3. Wichtige Eigenschaften von Herdabdeckplatten

Das Tolle an Herdabdeckplatten ist ja, dass sie ganz verschiedene Funktionen in Ihrem Haushalt einnehmen können. Natürlich dient solch eine Platte in erster Linie dazu, das Kochfeld abzudecken und damit auch zu schützen. Damit zum Beispiel Ceranfelder nicht in Mitleidenschaft gezogen werden, befinden sich an der Unterseite meist Gummifüßchen. Praktisch hierbei: Die Platten rutschen nicht weg.

Natürlich ist solch eine Abdeckplatte für den Herd auch ein Blickfang in Ihrer Küche! Das Auge kocht schließlich mit. Deshalb bieten die Hersteller eine ganze Bandbreite verschiedenster Designs an, die Ihre Kochecke optisch aufpeppen. Bei Glasplatten finden Sie zum Beispiel oft Muster, die in die Platten eingraviert oder eingeätzt wurden. Teils bieten die Hersteller sogar an, dass Sie die Herdabdeckplatte individuell für Sie designen! Dafür schicken Sie einen Designvorschlag an die Firma – und ein paar Tage später haben Sie schon Ihre ganz persönlichen Stücke zu Hause.

Eine wichtige Funktion dieser Platten ist die Möglichkeit, die Töpfe und Pfannen nach dem Kochen darauf abzustellen. So müssen Sie diese nicht auf einem Untersetzer neben dem Herd beiseite stellen. Hier weisen wir nochmals darauf hin, dass Sie bitte unbedingt auf kratzfeste Modelle achten.

Damit Sie nicht zu viel Zeit bei der Reinigung verschwenden lohnt es sich, in ein spülmaschinengeeignetes Modell zu investieren. So können Sie Ihre Herd-Abdeckplatten schnell reinigen! Aber keine Sorge: Auch eine Reinigung im Spülbecken geht schnell von der Hand.

4. Was für Herd-Abdeckplatten gibt es eigentlich?

Grundsätzlich sind alle Herdabdeckplatten in der Form und der Funktion gleich. So dienen sie alle der Verschönerung Ihrer Küche und dem Abdecken der Kochstelle. Dennoch finden Sie natürlich auch hier kleine Unterschiede an den Produkten vor.

Hierzu gehört ganz klar das Design. Zwar kommt als Ausgangsmaterial meist hartes und hitzebeständiges Glas zum Einsatz, der Aufdruck ist jedoch stets unterschiedlich. So sind hier unter anderem Modelle zu erhalten, die farbige und/oder sehr auffällige Muster aufweisen. Von sommerlichen Blumen bis hin zu mediterranen Kräutern haben Sie eine breite Auswahl wunderschöner Gestaltungen Ihrer Herdabdeckplatten!. Wer es eher modern mag, der greift zu einem Modell im Metalliclook oder aus Glas mit eingeätzem Muster. Solche Platten passen perfekt in Ihre minimalistisch eingerichtete Wohnung!

Die beschriebenen Herdabdeckplatten sind allesamt für plane Herde geeignet – also Ceran- oder Induktionsfelder. Doch was, wenn ein älteres Modell mit herausstehenden Heizplatten vorhanden ist? Also Herdabdeckplatten für Elektroherde oder Gasherde benötigt werden? Keine Sorge! Natürlich werden Sie auch hier fündig. Meist bestehen diese Modelle aus Metall und schmiegen sich rund um die Heizeinheiten an. Die Größe hierfür ist zudem standardisiert, sodass sie auf jeden Kochherd passen werden – natürlich auch auf Ihren!

Die Qual der Wahl – welche Herdabdeckplatte empfehlen wir Ihnen?

Schauen wir uns doch mal kurz den Markt an. Herdabdeckplatten von Stoneline sind sicherlich kein Schnäppchen, die Investition lohnt sich aber unserer Meinung nach! So bestehen die zwei Platten wie üblich aus hoch robustem ESG-Glas, das Temperaturen bis zu 200 °C standhält – ein Argument, wie wir finden, das den Preis rechtfertig. Besonders gelungen ist dabei neben dem ansprechenden Design auch die Ausführung der Füße: Sie haben die Wahl zwischen zwei unterschiedlichen Höhen! Eine Platte verfügt über Gummifüße mit einem Zentimeter Höhe, die andere ist 4,5 Zentimeter weit vom Herd entfernt. Damit sind diese Herdabdeckplatten für alle Herdarten geeignet – auch für Ihren Gas- oder Elektroherd. Da das verwendete Glas zudem extrem kratzfest ist, können die Herdabdeckplatten in einer kleinen Küche als praktisches Schneidebrett verwendet werden. Pfiffig, finden wir!

Ist in der eigenen Wohnung ein klassischer Herd mit erhobenen Kochfeldern vorhanden, so empfehlen wir als Alternative dazu die Herdabdeckplatten des Herstellers Wenko. Die Abdeckplatten kommen als Set bei Ihnen an und sind auf die Größen der Kochfelder ausgerichtet. Diese können nicht nur mit dem überzeugenden Design punkten, auch die vielfältige Funktionalität sehen wir als klaren Vorteil! So dienen diese Herdabdeckplatten sowohl als Accessoire auf dem Herd als auch als Topfuntersetzer auf dem Esstisch – zwei Fliegen mit einer Klappe. Mit den Durchmessern von 20 Zentimetern sowie 16 Zentimetern passen die Hauben garantiert auf jeden handelsüblichen Herd und peppen Ihre Küche so richtig auf!

Hier haben wir noch ein Video über Herdabdeckplatten für Sie als Inspiration:

5. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org