Funklautsprecher Test 2016 - Die besten kabellosen Lautsprecher im Vergleich

Beste Preis-Leistung
Modell
Preis
1.
Funk Lautsprecher mit echten 5 Watt Sinus + Fernbedienung, satter Sound
VSG ® - Funk Lautsprecher mit echten 5 Watt Sinus + Fernbedienung, satter Sound
87,99 €
kostenloser Versand
Amazon.de
2.
Funk-Boxen Stereo Outdoor Funklautsprecher Wireless Spritzwasserfest Inkl. Fernbedienung (PIANO-SCHWARZ)
LEXFIELD ® - Funk-Boxen Stereo Outdoor Funklautsprecher Wireless Spritzwasserfest Inkl. Fernbedienung (PIANO-SCHWARZ)
89,90 €
kostenloser Versand
Amazon.de
3.
Bose® Companion® 2 Serie III Multimedia Lautsprechersystem schwarz
BOSE - Bose® Companion® 2 Serie III Multimedia Lautsprechersystem schwarz
75,00 €
kostenloser Versand
Amazon.de
4.
Funklautsprecher Funkboxen STEREO Aktiv Spritzwasserfest Outdoor Wireless Speaker Mp3 Drahtlos Inkl. Fernbedienung + Wandhalterung
LEXFIELD ® - Funklautsprecher Funkboxen STEREO Aktiv Spritzwasserfest Outdoor Wireless Speaker Mp3 Drahtlos Inkl. Fernbedienung + Wandhalterung
83,90 €
kostenloser Versand
Amazon.de
Testergebnis
Kunden­bewertung
Testergebnis
Bewertung
91/100
sehr gut
Kunden­bewertung
147 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
90/100
gut
Kunden­bewertung
134 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
89/100
gut
Kunden­bewertung
361 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
86/100
gut
Kunden­bewertung
104 Bewertungen
Testergebnis
Bewertung
86/100
gut
Kunden­bewertung
146 Bewertungen
Spritzwasserfest
Spritzwasserfest:
Spritzwasserfest:
Spritzwasserfest:
Spritzwasserfest:
Spritzwasserfest:
Batterien pro Lautsprecher
Batterien pro Lautsprecher: 6x C-Baby Cellen
Batterien pro Lautsprecher: 6x AA
Batterien pro Lautsprecher: -
Batterien pro Lautsprecher: 6x AA
Batterien pro Lautsprecher: 6x AA
Daten werden geladen

Funklautsprecher von Albrecht, Auna und Hama

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Funklautsprecher Test - das Wichtigste in Kürze

  • Funklautsprecher sind kabellose Boxen, welche ein Audiosignal via Funk erhalten und dieses wiedergeben.
  • Ein Dongle/Sender fungiert als Sender und wird analog via Cinch- oder Aux-Anschluss mit der Quelle verbunden.
  • Vorteile gegenüber Bluetooth-Boxen sind z.B. die hohe Reichweite von bis zu 100 Metern und der Stereo-Sound, der durch zwei getrennt angesteuerte Boxen ermöglicht wird. Durch die verwendete Funkfrequenz von 863.00 - 865.00 Mhz ergeben sich kaum Störungen und Verbindungsabbrüche. Die Verbindung bleibt selbst durch dicke Wände hindurch stabil.

2. Funk-tionierende Flexibilität - Funklautsprecher im Test

Symbol Stereo FunklautsprecherBluetooth-Lautsprecher sind überall. Jeder Hersteller hat Sie in seinem Sortiment, jeder Elektronikladen die Regale voll damit und jede Grillparty kommt im Sommer nicht mehr ohne die kleinen Akkuboxen aus. Dass der Bluetooth-Standard seine Grenzen hat, haben wahrscheinlich schon viele festgestellt. Eine geringe Reichweite von 10 Metern, inklusive drastischer Reduzierung, wenn Hindernisse wie Menschen oder metallische Objekte im Weg sind. Verbindungsabbrüche und schwankende Audioqualität gesellen sich noch hinzu. Aufgrund dessen bleiben Funklautsprecher nach wie vor eine überzeugende Alternative zu den marktüberflutenden Blauzahnboxen.

In unserem Funklautsprecher Test erfahren Sie welche Vor- und Nachteile Funklautsprecher haben und worauf Sie beim Kauf achten müssen.

3. Was sind Funklautsprecher? - Jetzt funkts!

Funklautsprecher sind in der Regel kleine Boxen, die ein Tonsignal via Funk erhalten und dadurch flexibel im Raum aufstellbar sind. Im Lieferumfang befindet sich immer ein Funksender bzw. ein Dongle, welcher an die Audioquelle angeschlossen wird und so das Signal weiterleitet. Da es sich um einen 3,5 Klinkenstecker handel lassen sich Laptop, UltrabookAll In One-PC, Smartphone, Tablet, MP3-Player oder gar der 32 Zoll Fernseher kinderlicht verbinden. Bei letzterem empfiehlt sich jedoch eine Soundbar.

An diesem lässt sich zusätzlich die Lautstärke regeln. Im Gegensatz zu Bluetooth-Boxen sind Funklautsprecher oftmals noch kabelgebunden, verfügen aber über ein Batteriefach, in das Sie Akkus einsetzen und sie so unabhängig von der Steckdose machen können. Die Reichweite ist durch die Funktechnik und ihre variablen Frequenzen extrem gut.

4. Funklautsprecher - die Vor- und Nachteile

Der Vergleich mit Bluetooth-Boxen liegt natürlich nahe. Doch Funklautsprecher haben einige Vorteile, auf die viele Nutzer wert legen. Im folgenden sollen diese kurz beleuchtet werden:

  • Kabelloses Funksignal SymbolReichweite: Da das Audiosignal auf den Frequenzen von 863.00 - 865.00 Mhz gesendet wird, ist eine Reichweite von bis zu 100 Metern möglich. Dieser Wert ist allerdings nur theoretisch und ausschließlich im Freien ohne die geringste Störung erreichbar. Im Inneren eines Hauses oder Wohnung reduziert sich die Sendeweite auf immer noch respektable 30 - 50 Meter. Dabei gelangt das Signal mühelos durch Wände, Decken und Personen.
  • Empfangsstabilität: Verbindungsabbrüche sind bei Funklautsprechern selten, weil die Frequenzen es erlauben schnell zu wechseln.
  • Kompatibilität: Das Dongle wird mit handelsüblichen Cinch-Steckern (rot/weiß) angeschlossen. Dadurch lassen sich Funklautsprecher auch an ältere Anlagen, die z.B. im Gartenhäuschen stehen, gut anschließen. Auch moderne Geräte wie Smartphones setzen nach wie vor auf den analogen Aux-Anschluss (iPhone 7 natürlich ausgenommen).
  • Stereo: Durch zwei separat ansteuerbare Lautsprecher bieten Funklautsprecher ein echtes Stereo-Erlebnis. So können Sie z.B. im Wohnzimmer die Boxen in einem großen Abstand links und rechts vom Fernseher positionieren, oder bei einer Gartenparty eine Box in die andere Ecke des Gartens stellen.

Womit wir auch gleich bei den Nachteilen wären:

  • Mobilität der Quelle: Durch die Kabelpflicht mit Cinch und Aux, lässt sich z.B. das Convertible Notebook oder das Smartphone nicht mehr herumtragen. Bluetooth-Boxen haben den Vorteil der direkten kabellosen Übertragung von Lautsprecher und Quelle.
  • Fernbedienung: Zwar liegt den meisten Funklautsprechern eine Fernbedienung bei, jedoch funktioniert diese nur via Sichtkontakt von Sender und Empfänger und richtet sich nur an das Dongle. Bei Bluetooth-Boxen ergibt sich zudem der Vorteil, der direkten Steuerung an den Lautsprechern. Lauter/Leiser und Vor/Zurück lassen sich spontan ausführen.
  • Batterie/Akku: Leider setzen Funklautsprecher nach wie vor auf die Steckdose oder herkömmliche Batterien. Zwar lassen sich auch Akkus einsetzen, jedoch bringen diese nicht die Ausdauer und Größe der von Smartphones bekannten Akkutechnologie mit.

Outdoor Funklautsprecher - nicht ins Wasser fallen lassen

Die Funklautsprecher auf der Gartenparty auch bei leichtem Nieselregen ruhigen Gewissens stehen lassen. Das ist kein Wunschdenken mehr, sondern bei vielen Teilnehmern unseres Funklautsprecher Tests die Realität. Spritzwassergeschützt ist hier allerdings das Stichwort. Mit den Boxen Baden gehen, sollten Sie nicht. Pool, Schwimmbecken und Badesee müssen von außen beschallt werden. Einen ordentlichen Regenschauer können die Outdoor Funklautsprecher aber verkraften. So gelingt dann auch die nächste Gartenparty.

5. Worauf muss ich beim Kauf von Funklautsprechern achten?


Tanzenden Menschen auf Gartenparty dank FunklautsprechernAn erster Stelle steht die Qualität. Gerade durch ihre Mobilität kann es sein, dass die Lautsprecher des öfteren mal auf den Boden fallen. Etablierte Hersteller wie Bose, Teufel oder JBL sind bekannt für ihre stabilen Lautsprecher, aber dementsprechende Preise. Auch günstigere Funklautsprecher von Medion oder Hama können gute Dienste erweisen. Überprüfen Sie trotzdem die Boxen auf ihre Verarbeitung - insbesondere, wenn sie wasserdicht sind, darf kein Materialfehler vorliegen.
Als zweites sollten Sie wert auf die Anschlussmöglichkeiten legen. Da die Funklautsprecher mit analogen Anschlüssen, wie Cinch und Aux arbeiten, muss z.B. Ihre Stereoanlage, oder moderne Geräte wie Ihr 4K Fernseher oder AV-Receiver noch freie bzw. überhaupt analoge Steckplätze haben. Kommt Ihr persönlicher Funklautsprecher Testsieger nur mit den rot-weißen Cinch-Kabeln und Sie wollen ihn aber an Ihr Smartphone, Computer oder Tablet anschließen, empfiehlt es sich ein einfaches Adapterkabel zu erwerben.

Auch zum Anschluss gehören Stromkabel. Wenn Sie die Funklautsprecher nicht dauerhaft mit Akkus betreiben und nur bei der Audioübertragung den Kabelsalat verhindern wollen, benötigen Sie in den Einsatzbereichen Steckdosen oder Verlängerungskabel.

Zu guter Letzt ist die Power nicht unerheblich. 5 Watt Ausgangsleistung sind ordentlich und reichen schon für große Räume, ohne das der Sound anfängt zu krächzen. Bei normal großen bis kleinen Räumlichkeiten können Sie auch getrost zu den 3,5 Watt starken Funklautsprechern greifen.


Und nun wünschen wir Ihnen viel Spaß bei der Suche nach Ihren neuen Funk-Boxen aus unserem Funklautsprecher-Test.

6. Weitere Ressourcen im Web

PreisVergleich.org PreisVergleich.org