Beheizbare Socken Test 2016 - die besten beheizten Socken im Vergleich

Weitere Produkte

Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen
Daten werden geladen

1. Beheizbare Socken Test - das Wichtigste in Kürze

  • Die Wärmezufuhr der Beheizbaren Socken können Sie oftmals über eine Fernbedienung oder eine App steuern.
  • Das angebrachte Heizelement spendet bis zu 14 Stunden Wärme.
  • Beheizbare Socken bieten eine gute Alternative zu Wärmepads und sind zudem umweltfreundlich.
  • Lesen Sie unseren Beheizbare Socken Test und vergleichen Sie unsere Top 6 in unserem Beheizbare Socken Vergleich!

2. Beheizbare Socken gegen kalte Füße

KniestrümpfeKalte Füße im Herbst oder Winter müssen nicht sein.
Heizsocken sind ideale Begleiter für alle, die es im Alltag oder beim Sport mollig warm lieben.
Durch innovative Technologie ist es möglich, Wärme durch die Socken zu leiten, diese zu regulieren und bei Bedarf auch via App oder Fernbedienung zu steuern.
Auf dem Markt existieren wenige Anbieter, die diese Funktionssocken anbieten. Die Preise orientieren sich dabei in erster Linie an der Qualität der Fußwärmer selbst, an der Verarbeitung, der Stromversorgung und an zusätzlichen Funktionalitäten. Möglicherweise interessieren Sie sich auch für beheizte Schuhe oder Schuhsohlen. Wenn Sie eine richtige Frostbeule sind, könnten auch beheizbare Handschuhe für Sie in Frage kommen. 

Üblicherweise finden diese Heizsocken ihren Einsatz

  • im Alltag
  • beim Motorradfahren
  • beim Wintersport
  • in der Industrie
  • bei zahlreichen Outdoor-Aktivitäten
  • beim Reiten
  • beim Radfahren
  • beim Gleitschirmfliegen
  • in der Eishalle
  • bei Menschen, die grundsätzlich oft an den Beinen frieren.

3. Funktionsweise beheizbarer Socken

Die in unseren Beheizbare Socken Test getesten Modelle verfügen über ein am Bein angebrachtes Heizelement (z.T. aus Carbon-Keramik), dass mit einer Batterie oder Li-Akku betrieben wird. Diese Schuheizung bringt bis zu 14 Stunden Heizdauer.
Die Funktionssocken werden an das Heizelement gekoppelt und durch integrierte High-Tech Leitungen (Heizspiralen) verteilt sich die Wärme über das komplette Bein. Die Leitungen sind so in das Gewebe eingearbeitet, dass diese vom Träger nicht zu spüren sind.

Dabei können die Heizsocken auch ohne Akku, sozusagen im "Normalbetrieb" ohne Heizfunktion, genutzt werden. Dazu wird das Element, welches für die Wärme sorgt, einfach abgekoppelt.

Mittels Druckknopf wird die Socke bzw. Heizung aktiviert oder deaktiviert. So ist es zum Teil gar nicht nötig, das Heizelement abzukoppeln.
Das Element wird über Druckknöpfe in drei verschiedenen Heizstufen bedient: low, middle, high.
Besonders hochwertige Modelle bieten entweder eine Funkfernbedienung an, über die das Heizelement auch aus geringer Entfernung gesteuert wird, oder als alternative Innovationslösung eine Bedienung via App, z.B. mit einem Tablet-PC oder Smartphone.
Der Vorteil: über die Bedienung per App müssen mehrschichtige Kleidungsstücke nicht extra ausgezogen werden.

Die Fußwärmer transportieren Feuchtigkeit schnell nach außen, wirken wärmeisolierend und sind ergonomisch gestrickt. Optionale Polsterungen an exponierten Stellen sorgen für hohen Tragekomfort.

Temperaturen

Die Maximaltemperatur ist je nach Modell und Ausführung unterschiedlich, orientiert sich aber bei bis zu 60 Grad Celsius. Sobald das Heizelement ausgeschaltet ist, halten die beheizbaren Strümpfe die Füße, dank der wärmeisolierenden Eigenschaften, noch für Stunden warm.

Je höher die Temperatur, welche Sie durch die unterschiedlichen Heizstufen beeinflussen können, eingestellt wird, desto geringer ist allerdings die Laufzeit der Batterie bzw. Akku, es wirkt sich also auf die Heizleistung aus.

Materialien

Die Funktionssocken bestehen u.a. aus Polyacryl, Elasthan, Polyproplen, Polyamid und reiner Baumwolle.
Je höher der Baumwollanteil, desto wärmender und wärmeisolierender ist der beheizte Socken.
Elasthan sorgt für den perfekten Sitz der Heizsocken, insbesondere im Sockenbund, an dem das Heizelement befestigt ist bzw. eingesteckt wird.

Batterie und Akku

Die beheizbaren Socken werden über ein separates Heizelement betrieben, dass entweder mit herkömmlichen AA (4,5 Volt) Batterien oder mit wiederaufladbaren Lithium Akkus bestückt ist. Der Akku hat den Vorteil, dass er mehr Ladekapazität als Batterien aufweist und sich ergonomisch besser dem Bein anpasst.

Zusätzliche Eigenschaften des Lithium-Ionen Akkus (je nach Ausführung):

  • Befestigung über Druckknöpfe am Bund
  • Ladegerät mit Ladeanzeige
  • Kurze Ladezeit (6-10 Stunden)
  • Automatische Stopp-Funktion
  • Betriebsdauer: bis zu 4 Stunden.

Es gilt zu beachten, dass die genannten Eigenschaften der Li-Akkus nur auf einzelne Produkte zutreffen und sich nicht auf alle Fußwärmer beziehen.

Die Speicherkapazität des Akkus orientiert sich insbesondere an der eingestellten Temperatur. Je höher diese konfiguriert wird, desto kürzer die Akku-Laufzeit.
Ein Unterschied von 20 Grad Celsius kann durchaus die Akku-Laufzeit halbieren.

Die Beheizbaren Socken im Test verfügen pro Socke über ein dezentes Batteriefach, das alternativ auch am Stiefel- oder Schuhrand befestigt werden kann. Damit bleibt der Sockenrand frei von störenden Geräten.

Größen und Modelle

Die Funktionssocken (im Grunde Kniestrümpfe) stehen für Damen und Herren gleichermaßen zur Verfügung.
Gängige Größen sind:

  • XS: 34-38
  • S: 36-39
  • M: 40-43
  • L: 44-47
  • XL: 47+

Design der Socken

Das Design ist eher High-Tech orientiert. Bunte Socken, mit ausgefallenen Linien oder Motiven, sind im Handel eher selten anzutreffen.
Da die Socken vor allem im Sportbereich genutzt werden, ist das Design entsprechend sportlich: schwarze und graue Elemente, mit einfach geschwungenen Linien und farblichen Akzenten prägen das Bild.
Dies bedeutet allerdings nicht, dass die beheizbare Version nicht futuristisch genug wäre, um mit herkömmlichen (Knie-)stümpfen mitzuhalten. Im Gegenteil: die Stripes, die im Grunde die Heizleitungen bilden, verleihen den Socken ihren individuellen Charakter.

So werden die beheizbaren Socken gewaschen

Es empfiehlt sich, die Socken per Handwäsche zu waschen. Alternativ in der Waschmaschine - linksgedreht bei ca. 30 bis 40 Grad Celsius im Schonwaschgang. 

Höhere Temperaturen sind zu vermeiden, um die Leitungen nicht nachhaltig zu beschädigen.

Entfernen Sie zuvor die Heizelemente bzw. Akku oder Batterie. Legen Sie die Socken in einen separaten Waschbeutel, schleudern Sie diese nicht und geben Sie keine aggressiven Waschmittel (Bleiche o.ä.) hinzu.
Die Fußwärmer sollten auch nicht im Wäschetrockner getrocknet werden, sondern an der frischen Luft.

drei Paar beheizbare Kniestrümpfe

4. Pflege der Socken

Die beheizbaren Socken sind empfindlich. Zudem sind die deutlich teurer als herkömmliche Socken. Ein guter Grund, auf sie besonders zu achten. 
Tragen Sie unterhalb der Socken nochmals ein reguläres Paar Strümpfe, damit die Funktionssocken nicht splissen oder Fäden ziehen.
Verwenden Sie auch einfaches Schuhwerk, um Verschleißerscheinungen zu verhindern.
Waschen Sie die Socken am besten gesondert oder mit äußerster Vorsicht. Dazu ist es ratsam, die Bedienungsanleitung zu studieren. Orientieren Sie sich auch an unserer bereits erwähnten Waschanleitung.
Legen Sie die Funktionssocken nach jedem Tragen/Waschen an einen sicheren Ort.
Koppeln Sie Akkus nach dem Gebrauch ab. Laden Sie die Akkus regelmäßig voll auf und verstauen Sie auch diese an einem trockenen Ort. In der Regel verfügen die Akkus über eine mitgelieferte Schutzhülle, die sich hierfür eignet. Damit sorgen Sie für eine hohe Langlebigkeit.

Hersteller von beheizbaren Socken 

Bekannte Anbieter sind:

  • Lenz
  • Infactory
  • Warmawear
  • Heatlab
  • Falke

5. Worauf man beim Kauf achten sollte

beheizbare SockenZusammenfassend sollten Sie beim Kauf auf folgende Aspekte achten:

  • Hochwertige Akkus sind im Paket enthalten
  • Akku-Ladegerät inklusive
  • Hoher Tragekomfort auch bei angestecktem Akku
  • Gute Qualität für langfristiges Tragen
  • Temperaturregelung in verschiedene Stufen
  • Zusätzliche Gadgets (Fernbedienung, App-Steuerung)
  • Ausgewogenes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Warum es sich lohnt, beheizbare Strümpfe zu kaufen

Die Schuhwärmer sind eine lohnende Alternative gegenüber Wärmepads oder Wärmekissen, die mühsam über USB-Anschluss am PC aufgeladen oder durch einen Knick aktiviert werden müssen. Gegenüber diesen sind sie zudem äußerst umweltfreundlich. Die Investition zu Beginn zahlt sich oftmals innerhalb kurzer Zeit vollständig aus.

So sind sie ideale Begleiter für viele Freizeit- und Sportaktivitäten und zugleich Wärmespender für Menschen, die es mollig warm bevorzugen oder ständig kalte Füße haben.

PreisVergleich.org PreisVergleich.org